San Pedro (Dozón)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kirche San Pedro

Die Kirche San Pedro in der Gemeinde Dozón in der spanischen Provinz Pontevedra der autonomen Region Galicien ist eine romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Sie ist das einzige Gebäude, das von dem ehemaligen Benediktinerinnenkloster San Pedro de Vilanova erhalten geblieben ist.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Westfassade

Das Kloster San Pedro de Vilanova wurde 1124 von der Witwe Guntroda Suárez gegründet. Wie aus einer Inschrift an der Nordwand der Apsis hervorgeht, wurden 1154 Bauarbeiten ausgeführt. 1499 wurde San Pedro de Vilanova dem Kloster San Pelayo de Antealtares in Santiago de Compostela unterstellt.

Mittleres Apsisfenster
Nordportal

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die einschiffige Kirche ist aus großen Granitquadern errichtet. Die Außenmauern werden von Strebepfeilern gegliedert. Besonders kunstvoll ist die halbrunde Apsis gestaltet, die durch Halbsäulen in fünf Felder mit Archivoltenfenstern unterteilt wird. Die Fenster werden von schlanken Säulen eingefasst, deren Kapitelle und Basen mit floralen und geometrischen Motiven verziert sind. Die Archivolten sind mit Schachbrettfriesen versehen und ruhen auf Kämpfern, die eine horizontale Gliederung bewirken. Die Halbsäulen verbinden Blendarkaden, die auf skulptierten Kragsteinen aufliegen. Das mittlere Feld ist von einer Rosette und einem Okulus durchbrochen und wird von einer Archivolte mit Blütendekor gerahmt.

Über dem Nordportal erhebt sich der offene Glockenturm (espadaña). Wie die Portale der Süd- und Westfassade öffnet sich das Nordportal in einem von Strebepfeilern und Blendarkaden über Kragsteinen eingefassten Feld und wird von Säulen mit skulptierten Kapitellen und Archivolten gerahmt. Auf dem Tympanon des Nordportals befindet sich wie am schlichteren Südportal das Relief eines Kreuzes.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: San Pedro (Dozón) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 42° 35′ 7″ N, 8° 1′ 27″ W