Sarah-Jane Potts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sarah-Jane Potts (* 30. August 1976 in Bradford, West Yorkshire, England) ist eine britische Schauspielerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Potts wurde 1976 in Bradford, England geboren. Sie und ihr jüngerer Bruder Andrew Lee Potts gingen auf die Bradfords Scala Kids stage School.[1] Als Teenager arbeitete sie in einem Café in Bradford.[2] Sie verließ die Schule mit Advanced Level-Abschluss.[2] Von 1999 bis 2001 war sie mit Erik Palladino liiert, den sie auf einem Filmfestival in Schweden kennenlernte. Gemeinsam zogen sie nach Los Angeles.[3][4] Sarah-Jane Potts heiratete am 1. Juni 2002 den US-amerikanischen Schauspieler Tony Denman, den sie zuvor bei den Dreharbeiten zu Almost Legal – Echte Jungs machen’s selbst kennenlernte.[5][6] Aus dieser Ehe entstammt ein Sohn, der im Jahr 2004 geboren wurde.[7] Die Ehe ist mittlerweile geschieden.

Potts erster Auftritt beim Fernsehen war im Jahr 1989, diesen hatte sie in der Fernsehserie Children’s Ward. Anschließend folgten Auftritte in verschiedenen Serien. Ihren größten Auftritt hatte sie in der Komödie Almost Legal – Echte Jungs machen’s selbst als Ashley. 2011/2012 stand sie für die britische Fernsehserie Holby City als Eddie McKee vor der Kamera.

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2013 heiratete Sarah-Jane Potts den Schauspieler Joseph Millson. Diesen hatte sie bei Dreharbeiten zu der Fernsehserie Holby City kennengelernt.[8]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pair are class act in TV ‘Road’ show. In: Bradford Telegraph & Argus, 5. November 2009. Abgerufen am 14. November 2012. 
  2. a b Surprise loo role made me squirm. In: Daily Mirror, 21. Oktober 1997. Abgerufen am 14. November 2012. 
  3. Barbara De Witt: Trendy Twosomes: Celebrity couples attend the awards. In: Daily News, 11. September 2000. Abgerufen am 14. November 2012. 
  4. Janet Weeks: Tough Stuff. In: TV Guide (US), 20. Januar 2001. Abgerufen am 14. November 2012. 
  5. Thomas Riggs: Contemporary Theatre, Film and Television, Band 71. Gale, 2006, S. 47.
  6. Actor has hopes for 'dorm daze'. In: Saint Paul Pioneer Press, 28. September 2003. Abgerufen am 14. November 2012. 
  7. Andy Newton Lee and Sarah-Jane Potts. In: OK! Magazine, 24. Juni 2008. Abgerufen am 14. November 2012. 
  8. Joseph Millson & Sarah Jane Potts Wed.. holby.tv. 2. Januar 2014. Abgerufen am 14. April 2015.