Sarbia (Krosno Odrzańskie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sarbia (Woiwodschaft Lebus))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sarbia
Coats of arms of None.svg
Sarbia (Polen)
Sarbia
Sarbia
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Lebus
Powiat: Krośnieński
Gmina: Krosno Odrzańskie
Geographische Lage: 52° 2′ N, 14° 59′ OKoordinaten: 52° 2′ 29″ N, 14° 59′ 27″ O
Höhe: 38 m n.p.m.
Einwohner:
Telefonvorwahl: (+48) 68
Kfz-Kennzeichen: FKR
Wirtschaft und Verkehr
Straße: Strumienno - Czarnowo
Nächster int. Flughafen: Posen-Ławica



Sarbia (deutsch Münchsdorf) ist ein Dorf in der Gemeinde Krosno Odrzańskie im Powiat Krośnieński (Krosno Odrzańskie).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es liegt auf einer Höhe von etwa 38 Metern über dem Meeresspiegel in der Woiwodschaft Lebus in Polen. Die Oder fließt etwa einen Kilometer nördlich von Sarbia von Ost nach West in Richtung der deutsch-polnischen Grenze. Die naheliegendsten Nachbarorte sind das etwa zwei Kilometer südwestlich gelegene Czarnowo und das etwa 2,5 Kilometer nordöstlich gelegene Retno. Die Stadt Krosno Odrzańskie liegt etwa 6,5 Kilometer in östlicher Richtung von Sarbia entfernt. Haupteinnahmequellen des Dorfes sind die Forst- und Landwirtschaft.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf Münchsdorf wurde von Mönchen des Zisterzienserklosters Leubus gegründet.[1] 1226 wurde die Martinskirche geweiht.[2][3] 1530 wurde es mit der Propstei Güntersdorf verkauft. In dieser Zeit wurde es als slawisches Dorf (villa slavica) bezeichnet. Noch bis ins frühe 18. Jahrhundert gehörte der Ort zum niedersorbischen Sprachgebiet.[4]

Im 19. Jahrhundert gehörte das Dorf zum Kreis Crossen in der brandenburgischen Neumark. 1933 und 1939 lebten dort 596 Einwohner.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Waldemar P. Königshaus: Die Zisterzienserabtei Leubus in Schlesien. 2004. S. 443
  2. Urkunde von 1226 Schlesisches Urkundenbuch
  3. Urkunde von 1231 Schlesisches Urkundenbuch
  4. Frido Mětšk: Serbsko-pólska rěčna hranica w 16. a 17. lětstotku [Die sorbisch-polnische Sprachgrenze im 16. und 17. Jahrhundert]. In: Lětopis, Reihe B, Band III (1958), Ludowe nakładnistwo Domowina, Budyšin 1958, S. 4–25.
  5. Landkreis Crossen Verwaltungsgeschichte