Sarnthein (Sarntal)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Blick auf Sarnthein von der Sarner Scharte

Sarnthein (italienisch Sarentino) ist der Hauptort der Gemeinde Sarntal in Südtirol (Italien). Er befindet sich auf etwa 960 m Höhe und ist mit über 2000 Einwohnern das mit Abstand größte Dorf sowie wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des Sarntals. Der in Sarnthein stattfindende Sarner Kirchtag zählt zu den größten Volksfesten Südtirols. Zu den baulichen Sehenswürdigkeiten des Dorfs gehören die Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, die kleine, mit mittelalterlichen Fresken geschmückte Kirche St. Cyprian, der mittelalterliche Wohnturm Kränzelstein, der Ansitz Kellerburg (früher Besitz der Grafen von Wolkenstein), der historische Rohrerhof (heute ein Heimatmuseum) und die etwas erhöht liegende Burg Reinegg.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sarnthein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 46° 39′ N, 11° 21′ O