Sarvestan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sarvestan
00SarvestanQ80034.jpg
Sarvestan (Iran)
Sarvestan
Sarvestan
Basisdaten
Staat: IranIran Iran
Provinz: Fars
Koordinaten: 28° 57′ N, 53° 57′ OKoordinaten: 28° 57′ N, 53° 57′ O
Höhe: 1557 m
Fläche: 5492 km²dep1
Einwohner: 17.700[1] (Berechnung 2012)
Vorwahl: (0098) 712522
Zeitzone: UTC+3:30

Sarvestan, auch Sarvestān, Sarvistan (persisch سروستان), ist eine Stadt in der Provinz Fars im Iran. Sie liegt 80 km südöstlich von Schiras, der Hauptstadt der Provinz Fars. Sarvestan zählt über 17.000 Einwohner.

In der Umgebung werden Weizen, Pistazien, und Oliven kultiviert.

Der Palast von Sarvestan, eine Lehmziegelruine einige Kilometer südlich der Stadt, spielt eine bedeutende Rolle in der iranischen Kunstgeschichte und wurde bisher in die sassanidische Zeit ins 5. Jahrhundert datiert.[2] Nach einer Untersuchung von Lionel Bier (1986) wurde der erhaltene Bau jedoch zwischen 750 und 950 n. Chr. in islamischer Zeit errichtet. Er besteht im Kern aus einem Kuppelsaal, zu dem Iwane von der West- und der Nordseite führen. Die Anordnung des Kuppelsaals mit einer gewissen Ähnlichkeit zur Grundform des Tschahar Taq führte zu der Annahme, es könnte sich auch um einen zoroastrischen Feuertempel gehandelt haben.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sarvestan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.de[1]
  2. Sarvestan. livius.org
  3. Lionel Bier: Sarvistan: A Study in Early Iranian Architecture. (The College Art Association of America. Monographs on the Fine Arts, XLI) Pennsylvania State University Press, University Park 1986