Schütz Werke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schütz GmbH & Co. KGaA

Logo
Rechtsform GmbH & Co. KGaA
Gründung 1958
Sitz Selters (Westerwald) / Deutschland
Leitung Udo Schütz
Mitarbeiterzahl weltweit mehr als 3500
(Stand 2015)[1]
Branche Verpackungssysteme
Website schuetz.net

Strecke der Holzbachtalbahn, die das Betriebsgelände der Schütz Werke quert

Schütz Werke gegründet im Jahre 1958 ist ein Unternehmen, das im Bereich der Kunststoff- und Metallverarbeitung tätig ist. Es ist seit dem Jahr 2000 unter dem Namen Schütz GmbH & Co. KGaA bekannt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Udo Schütz gründete 1958 eine Firma zur Produktion von Heizöllagertanks aus Metall. Das Unternehmen expandierte in weitere Geschäftsfelder. So war es in den 1980er Jahren auch als Zulieferer für die Automobilindustrie und als Sportartikelhersteller tätig. Insbesondere die Surfbretter der Firma, die unter dem Markennamen Fanatic vertrieben wurden, waren bekannt. Mitte der 1990er Jahre wurden die Sparten Automobilzulieferung und Sportartikel verkauft und die heutige Struktur eingeführt.[2]

Seit dem Jahre 2000 firmiert das Unternehmen als GmbH & Co. KGaA und stellt Produkte im Bereich der Kunststoff- und Metallverarbeitung her. Patente und Fertigungstechnologien setzen in den Geschäftsfeldern Industrial Packaging,[3] Energy Systems[4] und Industry Services[5] Standards für Produktlinien.

Geschäftsbereiche der Schütz GmbH & Co. KGaA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schütz Industrial Packaging
Intermediate Bulk Container (IBC), Kunststoff-Fässer, Stahlfässer, Schütz Ticket Service (Rücknahme für gebrauchte Schütz IBC), Full Service Packaging
Schütz Energy Systems
Heizöltank-Systeme, Flächenheizsysteme, Regenwassersysteme, Air conomy (Multifunktionales System, mit dem die schadstoffbelastete Raumluft permanent ausgetauscht wird und somit Bauschäden und Schimmelpilzbildung vorbeugt)
Schütz Industry Services
Forschung und Entwicklung, Maschinen- und Werkzeugbau (Planung, Konstruktion und Herstellung zur Produktion notwendiger Anlagen und Werkzeuge in Eigenregie), Anlagenbau (Patente für Produktionsanlagen, Herstellungsverfahren und fertige Serienteile, die weltweit als Lizenzen erworben werden können), Cormaster (vielseitiger Leichtbaustoff), Servicedienstleistungen in der Stahlverarbeitung

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mitarbeiterzahl (PDF; 121 kB) (Memento vom 9. Juli 2015 im Internet Archive) auf www.schuetz.net
  2. Schütz News 1/2008@1@2Vorlage:Toter Link/www.schuetz.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf schuetz.net
  3. Industrial Packaging auf schuetz.net
  4. Energy Systems auf schuetz.net
  5. Industry Services@1@2Vorlage:Toter Link/www.schuetz.net (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf schuetz.net