Schenkenbergertal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schenkenbergertal

Das Schenkenbergertal liegt im Schweizer Kanton Aargau und gehört zum Bezirk Brugg. Im Schenkenbergertal bzw. an dessen Ausgang zum Aaretal hin liegen die Gemeinden Veltheim AG, sowie Schinznach. Zu hinterst im Tal befindet sich Thalheim. Es ist acht Kilometer lang und reicht vom Aaretal bis zur Staffelegg. Begrenzt wird das Tal durch zwei Höhenzüge des Kettenjuras.

Im Jahre 1996 war der Erlös des Schoggitalerverkaufs des Schweizer Heimatschutzes (SHS) für das Schenkenbergertal bestimmt. Durch das Tal führt der Talbach.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Tal befinden sich überdurchschnittlich viele Schlösser und Burgen:

Sehenswert sind auch die Thalheimer Kirche, die Kirche von Schinznach-Dorf und die Veltheimer Kirche. Die Region ist Rebbaugebiet und lädt zum Wandern, sowie zur Degustation der Weine ein, die am nördlichen Hang des Tales wachsen. Im Herbst wird frischer, weisser Sauser angeboten.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch das Tal führen die Bözbergbahnlinie, die Aaretalstrecke und die A3. Die Bahnhöfe in Schinznach Dorf und Villnachern wurden stillgelegt, nur noch der Bahnhof von Schinznach-Bad ist in Betrieb.

Durch das Tal verkehren zwei Postautolinien, welche von Thalheim nach Brugg und von Schinznach nach Wildegg fahren.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Auenstein zählt eigentlich nicht zum Schenkenbergertal, da diese geografisch auf der anderen Seite der Gislifluh liegt. Im Dezember 2013 hatte das Schenkenbergertal 8751 Einwohner, was mit der Grösse der Stadt Lenzburg vergleichbar ist. Die Fläche des Schenkenbergertales beträgt 32 km², was fast der Grösse des Kantons Basel-Stadt entspricht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schenkenbergertal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 47° 26′ 22″ N, 8° 6′ 29″ O; CH1903: 650500 / 254500