Schildenstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schildenstein
Schildenstein im Winter

Schildenstein im Winter

Höhe 1613 m
Lage Deutschland (Bayern)
Gebirge Bayerische Voralpen (Mangfallgebirge)
Dominanz 0,9 km → Platteneck
Schartenhöhe 95 m ↓ Scharte zum Platteneck
Koordinaten 47° 35′ 47″ N, 11° 43′ 35″ OKoordinaten: 47° 35′ 47″ N, 11° 43′ 35″ O
Schildenstein (Bayern)
Schildenstein
Normalweg Wildbad Kreuth – Geißalm - Königsalm - Schildenstein

Der Schildenstein ist ein 1.613 m hoher Berg im Mangfallgebirge in Bayern. Der Gipfel ist in einer leichten Wanderung von Wildbad Kreuth über die Geißalm und die Königsalm zu erreichen. Trittsicherheit erfordert hingegen die drahtseilgesicherte Route über die Wolfsschlucht. Östlich schließen sich die Blauberge an den Schildenstein an.

Das Kavalierhaus auf der Königsalm ließ 1818 Bayernkönig Maximilian I. errichten. Der König soll die Alm häufig besucht haben. Der danebenstehende Holzblockbau aus dem Jahr 1723 ist die größte historische Almhütte im Landkreis Miesbach.

Schildenstein Gipfelpanorama im Winter. Links im Bild der Guffert
Schildenstein von Osten
Blick in die Wolfsschlucht

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schildenstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien