Schwarzer Turm (Budweis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarzer Turm in Budweis

Der Schwarze Turm (tschechisch Černá věž) in Budweis (tschechisch České Budějovice), der größten Stadt in Südböhmen und Verwaltungssitz der Südböhmischen Region in Tschechien, wurde im 16. Jahrhundert errichtet. Der Turm ist ein geschütztes Kulturdenkmal.[1]

Der 72 Meter hohe Glockenturm auf rechteckigem Grundriss ist aus Haustein erbaut. Er wird von einer Laterne bekrönt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schwarzer Turm (Budweis) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beschreibung als Kulturdenkmal

Koordinaten: 48° 58′ 32″ N, 14° 28′ 32″ O