Scott Malone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scott Malone
Scott Malone.jpg
Personalia
Name Scott Malone
Geburtstag 25. März 1991
Geburtsort Rowley RegisEngland
Größe 189 cm
Position Außenverteidiger, Mittelfeld (links)
Junioren
Jahre Station
Wolverhampton Wanderers
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2009– Wolverhampton Wanderers 0 (0)
2009 → Újpest Budapest (Leihe) 7 (1)
2009–2010 → Southend United (Leihe) 17 (0)
2010–2011 → Burton Albion (Leihe) 22 (1)
2011 → AFC Bournemouth (Leihe) 16 (2)
2012 AFC Bournemouth 16 (3)
2012–2015 FC Millwall 68 (5)
2015–2016 Cardiff City 54 (2)
2016–2017 FC Fulham 38 (6)
2017– Huddersfield Town 15 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009–2010 England U-19 6 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 27. Januar 2018

Scott Malone (* 25. März 1991 in Rowley Regis) ist ein englischer Fußballspieler. Als Nachwuchsspieler und primär auf der der linken Außenverteidigerposition und im linken Mittelfeld bei den Wolverhampton Wanderers ausgebildetes Talent sammelte er bereits in jungen Jahren Auslandserfahrung beim ungarischen Klub Újpest Budapest und war bester Akademiespieler der Saison 2008/09 („Academy Player of the Year“) bei den „Wolves“.

Sportlicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon in jungen Jahren schloss sich Malone der Akademie der Wolverhampton Wanderers an und unterzeichnete im Februar 2009 seinen ersten Profikontrakt, mit einer Frist bis zum Ende der Saison 2009/10 und der Option auf eine weitere Vertragsverlängerung. Malone, der sich primär auf der linken Außenverteidigerposition heimisch fühlt, gilt als das beste Talent aus seinem Jahrgang, erhielt dafür später dafür auch eine vereinsinterne Auszeichnung und bekam im direkten Anschluss an seine Vertragsunterschrift die Gelegenheit, in einer ausländischen Profiliga Erfahrungen zu sammeln. Ziel war der ungarische Erstligist Újpest Budapest, zu dem die „Wolves“ informelle Beziehungen hinsichtlich einer sportlichen Kooperation unterhalten und den Malone in den restlichen Spielen der Saison 2008/09 verstärkte – im Gegenzug liehen die Ungarn mit Krisztián Simon einen Spieler desselben Jahrgangs an die „Wolves“ aus.[1]

Malone kam in insgesamt sieben Ligaspielen zum Zuge, schoss gegen Honvéd Budapest sein erstes Tor und half mit, dass sich Újpest am Ende für die neu geschaffene UEFA Europa League qualifizierte. Als bereichernd gab Malone während dieser Zeit das Kennenlernen einer unterschiedlichen Kultur außerhalb und auf dem Platz an, wobei er den ungarischen Fußball als „weniger hektisch“ und technisch versierter – vor allem lehrreich im direkten Duell gegen den gegnerischen rechten Flügelspieler – empfand. Vor Beginn der Saison 2009/10 kehrte er nach Wolverhampton zurück.[2] Beim 2:1-Sieg gegen Russland in Shrewsbury stand er im September 2009 erstmals für die englische U-19-Auswahl auf dem Spielfeld.

Zwischen 2009 und 2011 wurde er zu Southend United, Burton Albion und den AFC Bournemouth verliehen. Im Januar 2012 wechselte fest zum AFC Bournemouth.

Zur Saison 2012/13 wechselte er zum FC Millwall.

Zur Saison 2015/16 wechselte er zu Cardiff City.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Scott's Off To Hungary“ (wolves.co.uk)
  2. „Great Scott!“ (wolves.co.uk)