Sežana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sesana ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zum Menschenrechtler und Träger des Alternativen Nobelpreises siehe Roy Sesana.
Sežana
Wappen von Sežana Karte von Slowenien, Position von Sežana hervorgehoben
Basisdaten
Staat: Slowenien
Historische Region: Küstenland (Primorska)
Statistische Region: Obalno-kraška (Region Küste und Karst)
Koordinaten: 45° 42′ N, 13° 52′ O45.70611111111113.8625Koordinaten: 45° 42′ 22″ N, 13° 51′ 45″ O
Fläche: 217,4 km²
Einwohner: 12.621 (2008)
Bevölkerungsdichte: 58 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+386) 05
Postleitzahl: 6210
Kfz-Kennzeichen: Sežana
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Davorin Terčon
Webpräsenz:
Hauptstraße in Sežana

Sežana (italienisch Sesana, deutsch Zizan) ist eine Ortschaft in Slowenien nahe der italienischen Grenze bei Triest. Nach ihr ist der nahegelegene Grenzübergang Sežana benannt, und die Ortschaft liegt an der Bahnstrecke Spielfeld-Straß–Triest. Die Gemeinde ist insbesondere bekannt für ihr Gestüt Lipica. Die Ortschaft hat 4.866 Einwohner (Stand 2005).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Lipizzanergestüt
Die Gestütsbrände der österreichisch-ungarischen Staatsgestüte, oben mitte Lipizza

Bekannteste Sehenswürdigkeit ist das im Ortsteil Lipica (italienisch: Lipizza) ansässige Gestüt Lipica, in dem der Ursprung für die Zucht des Lipizzaners gelegt wurde. Das Gestüt wurde im Jahr 1580 von Erzherzog Karl, dem Bruder Maximilians II., gegründet. Von hier dehnte sich die Zucht auf die angrenzenden Länder aus.

Der Aufbau des Gestüts war sehr hart, da es im Karstgebirge keine für Pferde geeigneten Flächen gab. So schlugen anfangs der Anbau von Hafer und Weideflächen fehl, was einen längeren Transport von Futter notwendig machte. Auch gab es kein Wasser im Gestütsbereich, so dass jeder Regentropfen in großen Zisternen aufgefangen werden musste. Da auch das nicht reichte, wurden so genannte Tränkelaken ausgelegt, die den morgendlichen Tau aufnehmen sollten. Trotz dieser Hindernisse war die Lipizzanerzucht ein großer Erfolg und das Gestüt war bereits nach kurzer Zeit in der Lage, überschüssige Fohlen an andere Gestüte weiterzugeben.

Das Gestüt besteht heute aus 400 Pferden.[1]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Lipica : Tradicija, ki živi : Living tradition. Werbebroschüre des Gestüts

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sežana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien