Selection (Roman)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selection (englischer Originaltitel: The Selection) ist ein Jugendroman von Kiera Cass und das erste Buch der Selection-Pentalogie. Das Buch wurde erstmals im April 2012 im HarperTeen Verlag veröffentlicht. Die deutsche Übersetzung von Angela Stein erschien im Februar 2013.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

America Singer hat die Nachricht erhalten, dass der Prinz von Illéa, Maxon Schreave, mit der Selection beginnt, einem Wettbewerb um die Hand des Prinzen und die Krone. America hat kein Interesse, daran teilzunehmen, da sie bereits mit Aspen eine geheime Liebesbeziehung führt. Nach einem Streit zwischen den beiden und dem Druck ihrer Familie schreibt sie sich doch ein und wird prompt neben 34 anderen Mädchen ausgewählt, um das Herz des Prinzen für sich zu gewinnen. Im Palast macht sich America schnell Freunde, aber auch Feinde. Ihre einzigartige Persönlichkeit wird von Prinz Maxon entdeckt, aber sie macht deutlich, dass sie kein Interesse an ihm hat. Im Lauf der Zeit kommen sie einander näher und werden Freunde. Obwohl sie Aspen noch immer liebt, merkt sie, dass der Prinz ganz anders ist, als sie ihn sich vorgestellt hat, und verliebt sich langsam in ihn. Während Rebellengruppen, deren Ziel America unbekannt ist, den Palast attackieren, scheiden auch immer mehr Mädchen aus dem Wettbewerb aus. Aspen wird ein neuer Wachposten im Palast und so treffen er und America wieder aufeinander. Sie ist verwirrt über ihre Gefühle und die Tatsache, dass sie mit ihrer Liebschaft zu Aspen gegen die Regeln verstößt, was sogar mit dem Tode bestraft werden kann. Das macht es nicht einfach für sie. Nach einem weiteren Rebellenangriff beschließt Maxon, die Zahl der übrigen Mädchen auf sechs zu reduzieren, die damit die Elite bilden und somit in die nächste Runde des Wettbewerbs aufgenommen sind. America ist unter diesen sechs. Sie sagt Aspen, dass sie ihre romantische Beziehung einstellen müssen. Aspen jedoch macht klar, dass er nicht aufgeben wird. Er will um sie kämpfen.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Publishers Weekly gab dem Buch eine positive Rezension und lobte die Figur der America.[1] Auch School Library Journal, MTV und Booklist vergaben positive Rezensionen,[2] wogegen Kirkus Reviews den Roman scharf kritisierte.[3][4][5] Der AV Club vergab eine überwiegend positive Rezension mit der Bemerkung, dass es eine Art „Abklatsch“ von Die Tribute von Panem sei, aber zumindest unterhaltsam, außerdem erinnere die Geschichte ein wenig an den Bachelor.[6]

Fortsetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es folgten die Fortsetzungen Selection – Die Elite (engl. Originaltitel: The Elite) und Selection – Der Erwählte (engl. Originaltitel: The One), die beide von Susann Friedrich ins Deutsche übersetzt wurden. Obwohl die Reihe anfangs als Trilogie geplant war, gab die Autorin bekannt, dass noch zwei weitere Bände der Serie folgen werden. Der vierte Band mit dem Titel Selection – Die Kronprinzessin (engl. Originaltitel: The Heir) erschien in Deutschland am 23. Juli 2015. Erzählt wird aus Sicht von Americas und Maxons Tochter, Eadlyn, die nun ebenfalls ihren künftigen Ehemann kennenlernen soll. Bei dem Casting nimmt auch Kile teil, der Sohn von Marlee und Carter. Der letzte Band trägt den Titel The Crown.

Des Weiteren wurden Novellen veröffentlicht, in denen es um andere Figuren aus der Serie geht. In Der Prinz (engl. Originaltitel: The Prince) geht es um Prinz Maxon kurz vor der Selection, und Der Leibwächter (engl. Originaltitel: The Guard) erzählt aus Aspens Perspektive. Beide Novellen wurden in Deutschland unter dem Titel Selection Storys – Liebe oder Pflicht in einem Buch zusammengefasst. Außerdem erschienen noch die Novelle Die Königin (engl. Originaltitel: The Queen) im Dezember 2014, in der es um die Vorgeschichte der Königin Amberly geht. Die letzte Novelle Die Favoritin (engl. Originaltitel: The Favorite), die aus der Perspektive von Marlee Tames erzählt wird, erschien im Oktober 2015. In Deutschland erscheint am 22. Oktober 2015 der Sammelband Selection Storys 2 – Herz oder Krone, der die beiden letzten Novellen enthält. Des Weiteren erschien der Sammelband Happily Ever After auf Englisch, der neben allen vier Novellen zusätzliches Bonusmaterial enthält.

Filmadaption und Fernsehserie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 kündigte Cass an, dass CW die Filmrechte der Serie erworben habe, um die Bücher als Fernsehserie zu verfilmen.[7] In der Serie hätte Aimee Teegarden die Rolle der America Singer übernommen und ein Pilotfilm wurde gedreht. Die Serie erhielt jedoch kein grünes Licht.[8] Ein zweiter Pilotfilm mit Yael Grobglas in der Hauptrolle wurde CW vorgelegt,[9][10] aber wurde ebenfalls abgelehnt.[11]

Im April 2015 wurde bekanntgegeben, dass Warner Bros. die Filmrechte des Buchs erworben hat. Denise Di Novi und Alison Greenspan von DiNovi Pictures’ werden neben Pouya Shahbazian als Produzenten an dem Film arbeiten. Katie Lovejoy wird das Drehbuch schreiben.[12]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Children’s Review: The Selection. Publishers Weekly, abgerufen am 16. Mai 2013.
  2. ‘The Selection’ Is Another Jewel In Dystopia’s Crown. MTV, abgerufen am 16. Mai 2013.
  3. Review: The Selection. Booklist, abgerufen am 16. Mai 2013.
  4. Review: The Selection. School Library Journal (BookVerdict), abgerufen am 16. Mai 2013.
  5. Review: The Selection. Kirkus Reviews, abgerufen am 16. Mai 2013.
  6. The Selection, a YA book and incipient CW series, looks for royal love in a post-WWIII world. AV Club, abgerufen am 16. Mai 2013.
  7. Lesley Goldberg: Upfronts 2012: CW Redeveloping ‘Hunger Games’-Esque Pilot ‘The Selection’. In: The Hollywood Reporter. 17. Mai 2012, abgerufen am 11. November 2012.
  8. Pilot Update! Abgerufen am 11. November 2012.
  9. The Selection’ finds its new lead: Yael Grobglas replaces Aimee Teegarden as America Singer. Hypable, abgerufen am 24. Februar 2013.
  10. The CW at TCA: Pedowitz Gives Updates on New, Returning Projects. The Futon Critic, abgerufen am 24. Januar 2013.
  11. Nellie Andreeva: ‘The Selection’ Dead At The CW. Deadline Hollywood, 9. Mai 2013, abgerufen am 22. Oktober 2014.
  12. Warner Bros Buys YA Title ‘The Selection’, Sets Black List Scribe Katie Lovejoy To Adapt. Deadline, abgerufen am 26. April 2015.