Sender Bad Orb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sender Bad Orb
Basisdaten
Land: Hessen
Staat: Deutschland
Verwendung: Rundfunksender
Zugänglichkeit: Sendeanlage öffentlich nicht zugänglich
Daten der Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Sendetyp: PAL
Positionskarte
Sender Bad Orb (Hessen)
Sender Bad Orb
Sender Bad Orb
Koordinaten: 50° 14′ 18″ N, 9° 20′ 43″ OVorlage:Infobox Sendeanlage/Wartung/Formatierungsfehler Lagepunkt

Der Sender Bad Orb ist eine Sendeeinrichtung der Deutschen Funkturm auf einer Anhöhe nördlich der Stadt Bad Orb. (Die Sendeanlage des hessischen Rundfunks steht südlich von Bad Orb und wird gegenwärtig nicht für Rundfunkausstrahlungen verwendet.) Als Antennenträger dient ein freistehender Betonturm.

Ursprünglich plante der Hessische Rundfunk hier einen Füllsender, um den Empfang der Programme im Bereich Bad Orb/Wächtersbach zu verbessern, der bedingt durch die Topographie des Kinzigtals in diesem Bereich problematisch ist. Geplant waren die 89,8 MHz für hr1, die 94,7 MHz für hr2, die 95,9 MHz für hr3 und die 97,0 MHz für hr4 Osthessen. Am 18. Februar 2008 ging die 89,8 MHz schließlich mit dem Programm hr-info on air, die anderen Frequenzen sind weiterhin ungenutzt.

Frequenzen und Programme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Analoger Hörfunk (UKW)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frequenz
(MHz)
Programm RDS PS RDS PI Regionalisierung ERP
(kW)
Richtcharakteristik
rund (ND)/gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/vertikal (V)
89,8 hr-info hr-iNFO_ D367 0,32 D (310–270°) H

Analoges Fernsehen (PAL)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zur Umstellung auf DVB-T wurden folgende Programme in analogem PAL gesendet:

Kanal Frequenz 
(MHz)
Programm ERP
(kW)
Sendediagramm
rund (ND)/
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
32 559,25 ZDF 0,3 D H
48 687,25 hr-fernsehen 0,17 D H

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]