Serhij Rybalka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Serhij Rybalka
Serhiy Rybalka2015.jpg
Serhij Rybalka, 2015
Personalia
Name Serhij Olexandrowytsch Rybalka
Geburtstag 1. April 1990
Geburtsort JamneUkrainische SSR, Sowjetunion
Größe 176 cm
Position Mittelfeldspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006–2008 Arsenal Charkiw
2008–2011 Dynamo-2 Kiew 77 (13)
2011– Dynamo Kiew 67 0(2)
2013–2014 Slovan Liberec (Leihe) 37 0(8)
2017– Sivasspor (Leihe) 1 0(8)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009 Ukraine U-19 5 (1)
2011–2012 Ukraine U-21 12 (6)
2015– Ukraine 9 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 15. September 2017

Serhij Olexandrowytsch Rybalka (ukrainisch Сергій Олександрович Рибалка, * 1. April 1990 in Jamne, Ukrainische SSR, Sowjetunion) ist ein ukrainischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rybalka begann seine Karriere bei Arsenal Charkiw. 2008 wechselte er zu Dynamo Kiew, wo er für die zweite Mannschaft spielte. Ab 2011 stand er als Ersatzspieler auch im Kader der ersten Mannschaft, kam dort aber nur zu zwei Einwechslungen. Im Januar 2013 wurde er nach Tschechien an Slovan Liberec verliehen. Dort war er sofort Stammspieler im Mittelfeld und spielte die gesamte Rückrunde. Ein weiteres Jahr spielte er erfolgreich in der Synot Liga, dann kehrte er 2014 wieder zu Dynamo Kiew zurück. Danach wurde er auch dort Stammspieler und errang im ersten Jahr mit dem Verein Pokalsieg und Meisterschaft. 2016 konnte der Meistertitel verteidigt werden.

Für die Saison 2017/18 wurde r an den türkischen Erstligisten Sivasspor ausgeliehen.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rybalka spielte für diverse Jugendnationalteams. 2015 wurde erstmals für die Herren nominiert. Sein Debüt gab er im März 2015 im Testspiel gegen Lettland. In der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft 2016 kam er mehrfach zum Einsatz, in den beiden Relegationsspielen gegen Slowenien, in denen sich die Ukraine durchsetzte, spielte er im zentralen Mittelfeld jeweils über die volle Spielzeit. Danach wurde er ins EM-Aufgebot der Ukraine aufgenommen. Er war einer von drei Feldspielern, die nicht zum Einsatz kamen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Serhiy Rybalka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien