Serviço de Informações de Segurança

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
PortugalPortugal Serviço de Informações de Segurança
— SIS —
Aufsichts­behörde(n) Premierminister
Sistema de Informações da República Portuguesa (SIRP)
Bestehen 1986 – aktuell
Entstanden aus Polícia Internacional e de Defesa do Estado (PIDE)
Hauptsitz Lissabon
Behördenleitung Adélio Neiva da Cruz[1]
Website www.sis.pt

Serviço de Informações de Segurança (SIS; portugiesisch für: Sicherheitsinformationsdienst) ist der portugiesische Nachrichten- und Informationsdienst und ein Teil des Informationssystems der Portugiesischen Republik, der im Jahr 1986 gegründet[2] wurde. Er ist direkt dem Premierminister unterstellt und Bestandteil des Sistema de Informações da República Portuguesa. Sein Sitz ist in Lissabon.

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aufgabe und Funktion des SIS ist:

  • Verhütung von Gefahren für die innere und äußere Sicherheit;
  • Aufrechterhaltung der Einheit und Integrität der demokratischen Rechtsstaatlichkeit;
  • Unabhängigkeit und die nationalen Interessen zu schützen.

Im Einzelnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Adélio Neiva da Cruz é o novo diretor do SIS. economico.sapo.pt. Vom 14. Dezember 2014 (portugiesisch)
  2. https://www.sis.pt/quem-somos/historia

Koordinaten: 38° 47′ 15″ N, 9° 9′ 6″ W