Service-Monitor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Service-Monitor ist ein Programm, das auf einem Server läuft und selbst keine Anfragen von außen beantwortet, sondern nur dazu dient, die auf dem Server laufenden Server-Programme auf Funktion zu überprüfen und ggf. Fehler zu korrigieren. Dies dient dazu, dass der Server so selten wie möglich für einen Client nicht zu erreichen ist und den Administratoren Arbeit abgenommen wird.

Des Weiteren gibt es Dienste, die verschiedene Funktionen des Servers von extern in kontinuierlichen Zeitabschnitten überprüfen und die Ergebnisse entsprechend aufbereiten. Bei Fehlfunktionen wird der Betreiber der Webseite per Mail oder SMS gewarnt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]