Shawnee Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Shawnee Smith (2007)

Shawnee Smith (* 3. Juli 1969 in Orangeburg, Orangeburg County) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Nebenrollen in Leaving Las Vegas, Armageddon – Das jüngste Gericht, Saw und Die Insel gelang Shawnee Smith 2005 mit Saw II der Durchbruch. Außerdem spielte sie die Rolle von Amanda Young auch in Saw III sowie Saw VI. Bekannt wurde sie in Amerika vor allem durch Fernsehauftritte, zum Beispiel in der Serie Becker. Für ihre Rollen im Fernsehdrama Crime of Innocence (1985) sowie im SF-Horrorfilm Der Blob (1988) wurde sie für den Young Artist Award nominiert. Außerdem tourte sie als Frontsängerin mit der Band Fydolla Ho durch die USA und Großbritannien, sie und Schauspielerin Missi Pyle bilden auch die Country-Rock Band Smith & Pyle.

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shawnee Smith wurde in Orangeburg (South Carolina), als zweites Kind der Krankenschwester Patricia und des Finanzberaters und US-Airforce-Piloten Jim Smith geboren. Als Shawnee ein Jahr alt, war zog die Familie nach Van Nuys. Als sie zwei war, ließen ihre Eltern sich scheiden und ihre Mutter heiratete wieder als Shawnee acht wurde. Smith besuchte die Ranchito Avenue Elementary School in Panorama City, um dann die North Hollywood High School in North Hollywood, 1987 abzuschließen.

Ihre erste Ehe schloss Smith mit dem Fotografen Jason Reposar 1998. Diese dauerte bis 2003 an und ihr entstammt eine Tochter, die 1999 geboren wurde. Die Trennung von Reposar verarbeitete sie später im Song Sugar mit ihrer Band Smith & Pyle. Aus Shawnees zweiter Ehe mit Kai Mattoon von 2005 bis 2006 entstammt ein Sohn, der 2005 geboren wurde.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben Verwendet in Filmen (Soundtrack etc.)

  • Vial, Fydolla Ho (4-track Demo CD, Erscheinungsdatum: unbekannt)
  • Untied, Fydolla Ho (2001)
  • It's OK to be Happy, Smith & Pyle (2008)

Singles

  • „I Fear“, Carnival of Souls (1998)
  • „Killer Inside“ (mit Hydrovibe), Saw III Soundtrack (2006)
  • „Zytrate Anatomy“, Repo! The Genetic Opera zehnminütiger Kurzfilm (2006)

Unbekanntes Album / Jahr

  • „Please Myself“, Catacombs Soundtrack (2007)
  • „Deciding“ (2004)
  • „Head“ (2004)
  • „Shelter“ (2004)

Fydolla Ho

  • „Oh Yeah“
  • „No Matter“
  • „Pieces“
  • „Behave“
  • „Afraid“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Shawnee Smith – Sammlung von Bildern