Wer ist Harry Crumb?

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Wer ist Harry Crumb?
Originaltitel Who’s Harry Crumb?
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 1989
Länge 94 Minuten
Altersfreigabe FSK 12
Stab
Regie Paul Flaherty
Drehbuch Robert Conte & Peter Martin Wortmann
Produktion John Candy, Arnon Milchan
Musik Michel Colombier
Kamera Stephen M. Katz
Schnitt Danford B. Greene
Besetzung

Wer ist Harry Crumb? (Originaltitel: Who’s Harry Crumb?) ist eine amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 1989. In den Hauptrollen spielen John Candy (Harry Crumb) und Jeffrey Jones (Eliot Draisen).

Handlung[Bearbeiten]

Der trottelige Detektiv Harry Crumb, letzter Spross einer Detektiv-Dynastie, wird durch Eliot Draisen für die Ermittlung in einem inszenierten Entführungsfall engagiert. Alle sind sich sicher, dass Crumb diesen Fall nicht lösen kann und wird. Mit seinem gutmütigen Scharfsinn, der ausschließlich auf völlig offensichtlichen Begebenheiten beruht, scheint Crumb dem Anspruch, ein hoffnungsloser Fall zu sein, zunächst gerecht zu werden. Im letzten Moment löst er mit Hilfe von Nikki Downing, der Schwester des Entführungsopfers, das Rätsel der Tat auf und stellt sowohl den Entführer – seinen eigenen Chef Eliot Draisen – und Nikkis erbschleicherische Stiefmutter als versuchte Mörderin.

Hintergrund[Bearbeiten]

Der Film wurde in Los Angeles und in Vancouver gedreht.[1]

Der Film kam am 3. Februar 1989 in die amerikanischen und am 27. April 1989 in die deutschen Kinos.[2] Das Einspielergebnis in den Vereinigten Staaten lag bei knapp 11 Millionen US-Dollar.[3]

In der deutschen Synchronfassung spricht Andreas Mannkopff für John Candy und Jürgen Kluckert für Jeffrey Jones.[4]

Kritiken[Bearbeiten]

  • Richard Harrington bezeichnete den Film in der Washington Post vom 4. Februar 1989 als „schäbig“ („crummy“). John Candy sei nicht imstande, den Film alleine zu tragen. Harrington kritisierte außerdem das Drehbuch und die Regie.[5]
  • Cinema: "Die Rolle des überdrehten Travestie-Freaks Harry Crumb war geradezu maßgeschneidert für den kanadischen Komiker John Candy, der 1994 im Alter von nur 43 Jahren starb. Das im wahrsten Sinne des Wortes leinwandfüllende Schwergewicht profilierte sich über beachtenswerte Nebenrollen («Splash», «Der kleine Horrorladen»), bevor Hollywood sich traute, Candys komische Talente in den Mittelpunkt zu rücken («Allein mit Onkel Buck», «Ein Ticket für zwei»). Candy vermittelt auch grotesken Figuren eine Warmherzigkeit, die sie vor billiger Denunziation in Schutz nimmt. So ist auch sein Harry Crumb weit mehr als nur eine «komische Nummer»."

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Drehorte für Wer ist Harry Crumb?
  2. Starttermine von Wer ist Harry Crumb?
  3. Einspielergebnis von Wer ist Harry Crumb?
  4. Wer ist Harry Crumb? in der Deutschen Synchronkartei; abgerufen am 18. Oktober 2008
  5. The Washington Post
  6. Prisma-Online

Weblinks[Bearbeiten]