Siddhartha Mukherjee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siddhartha Mukherjee (2011)

Siddhartha Mukherjee (* 1970 in Neu-Delhi, Indien) ist ein amerikanisch-indischer Schriftsteller, Arzt und Wissenschaftler.

Für das Buch The Emperor of All Maladies: A Biography of Cancer (auf Deutsch Der König aller Krankheiten: Krebs – eine Biografie) wurde er unter anderem mit dem Pulitzer-Preis für Sachbücher 2011 ausgezeichnet. Das Buch wurde auch vom Time-Magazin zu einem der besten 100 Sachbücher seit 100 Jahren erklärt und wurde als Wissensbuch des Jahres 2012 ausgezeichnet. Dieter Moor hat das Buch in der Sendung ttt – titel, thesen, temperamente als „literarisches Wunder“ bezeichnet.

Derzeit (Stand: 2012) arbeitet Mukherjee als Assistenz-Professor an der Columbia-Universität und als Arzt am Columbia University Medical Center in New York City. Er ist verheiratet mit der Künstlerin Sarah Sze und Vater von zwei Kindern.

Verfilmung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2016 wurde auf Basis des Buches Der König aller Krankheiten: Krebs – eine Biografie die durch das ZDF produzierte zweiteilige Dokumentation Krebs - Eine Biographie veröffentlicht.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]