Side (Türkei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Side
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Side (Türkei) (Türkei)
Red pog.svg
Side Hauptstraße.jpg
Hauptstraße von Side
Basisdaten
Provinz (il): Antalya
Landkreis (ilçe): Manavgat
Koordinaten: 36° 46′ N, 31° 23′ OKoordinaten: 36° 46′ 0″ N, 31° 23′ 20″ O
Einwohner: 14.115[1] (2019)
Telefonvorwahl: (+90) 242
Postleitzahl: 07330
Kfz-Kennzeichen: 07
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Muhtar: Musa Taş[2]
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche

Side ist ein Urlaubsort an der Türkischen Riviera im Bezirk Manavgat der türkischen Provinz Antalya. Es liegt zwischen den Städten Antalya und Alanya. Seit einer Gebietsreform ist Side keine Gemeinde mehr, sondern ein Ortsteil von Manavgat. Mit Badeorten wie Side, Kumköy, Colakli und Evrenseki gehört Manavgat zu den wichtigsten Touristenregionen der Türkei. Side umfasst den modernen Ferienort und – auf einer Halbinsel gelegen – die Ruinen der antiken Stadt.

Side in der Gegenwart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das touristische Zentrum bildet das Dorf Selimiye, das die Südspitze der Halbinsel einnimmt, mit vielen Bars und Restaurants, Souvenirgeschäften und dem Hafen. Teilweise ist die antike Stadt unter dem heutigen Selimiye gelegen. Das touristisch geprägte Leben findet daher inmitten ansehnlicher Ruinen statt, denn von der antiken Hafenstadt sind viele Bauwerke in Teilen erhalten geblieben.

Der heutige Ort wurde erst um 1900 von einer Gruppe muslimischer Auswanderer aus Kreta besiedelt. In den 1970er Jahren entdeckte der Massentourismus das Fischerdorf. Als Badeort erlebt Side seitdem wie viele Orte an der Türkischen Riviera einen andauernden touristischen Aufschwung. Ein beliebtes Foto-Motiv ist der Apollo-Tempel am Hafen, von dem fünf Säulen wieder aufgerichtet wurden. Beiderseits der Halbinsel liegen ausgedehnte Sandstrände, teilweise mit dahinter liegenden Hotelanlagen. Das flach abfallende Meer eignet sich hervorragend für Schnorchler. Eine besondere Attraktion ist das Beobachten von Meeresschildkröten in der Nähe des Strandes westlich von Side.

Side in der Antike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Side war in der Antike eine bedeutende Hafenstadt in der Region Pamphylien. Die antike Stadt liegt auf einer flachen Halbinsel mit einer Hafenanlage an der Spitze. Die wissenschaftliche Untersuchung der Ruinenstätte begann um 1900 und dauert bis heute an. Die antike Überlieferung geht davon aus, dass Side etwa im 7. Jahrhundert v. Chr. vom äolischen Kyme aus neu gegründet wurde. Die Stadt wurde für einige Zeit sehr bedeutend und prägte eigene Münzen, die häufig einen Granatapfel (anatolisch = side) als Beizeichen trugen. Im 2. und 1. Jahrhundert v. Chr. galt Side als ein Schwerpunkt des Piratenunwesens. Die bedeutendsten Ruinen stammen aus der römischen Epoche, dem 2. und 3. Jahrhundert. Weitere bedeutende Bauten entstanden, als Side im 5. oder 6. Jahrhundert Bischofssitz wurde. Die Stadt wurde vermutlich im 10. Jahrhundert verlassen. Ein Erdbeben im 12. Jahrhundert zerstörte viele der noch verbliebenen Bauwerke endgültig. Side wurde über ein Aquädukt mit Trinkwasser aus der 25 Kilometer entfernten Quelle des Flusses Manavgat versorgt. Reste der Aquäduktbrücken sind flussaufwärts von Manavgat in Flussnähe zu sehen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom antiken Side sind zahlreiche Reste erhalten geblieben, die wichtigsten sind:

Wichtige Funde sind im Museum ausgestellt.

Klimatabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Side
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
15
6
 
 
17
7
 
 
19
9
 
 
21
10
 
 
26
14
 
 
30
19
 
 
34
21
 
 
35
23
 
 
32
19
 
 
26
14
 
 
20
9
 
 
17
8
Temperatur in °C
Quelle: klimatabelle.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen für Side
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 15 17 19 21 26 30 34 35 32 26 20 17 Ø 24,4
Min. Temperatur (°C) 6 7 9 10 14 19 21 23 19 14 9 8 Ø 13,3
Sonnenstunden (h/d) 4 6 7 8 10 11 12 12 10 8 6 5 Ø 8,3
Regentage (d) 14 11 8 6 5 2 0 0 1 6 10 12 Σ 75
Wassertemperatur (°C) 18 16,9 17,3 18 21,3 25,3 28 29,1 27,4 25 21,3 19 Ø 22,2
Luftfeuchtigkeit (%) 67 63 64 68 65 55 57 61 59 59 68 71 Ø 63,1
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
15
6
17
7
19
9
21
10
26
14
30
19
34
21
35
23
32
19
26
14
20
9
17
8
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Side – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikivoyage: Side – Reiseführer

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. nufusu.com
  2. Side Mahallesi Muhtarı