Silbersee (Neuss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Silbersee
Geographische Lage Rhein-Kreis Neuss, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Abfluss zum Rhein
Orte am Ufer Neuss, Dormagen
Daten
Koordinaten 51° 8′ 46″ N, 6° 47′ 9″ OKoordinaten: 51° 8′ 46″ N, 6° 47′ 9″ O
Silbersee (Neuss) (Nordrhein-Westfalen)
Höhe über Meeresspiegel 30,7 m ü. NHN[1]
Länge 805 m[1]
Breite 790 m[1]

Der Silbersee ist ein Stillgewässer in einer ehemaligen Kiesgrube linksseitig des Rheins und östlich der Bundesautobahn 57 zwischen Neuss und Dormagen. Er ist bei Anglern beliebt.[2] Es gibt Altlasten von Arsen.[3] Das Areal rund um den Silbersee ist wichtig für die Gewerbeentwicklung von Dormagen,[4] nordwestlich liegt die Aluminiumhütte von Norsk Hydro.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW (Hinweise),
  2. Silbersee (Neuss) - Carpheart (Memento vom 7. Mai 2016 im Internet Archive), abgerufen am 23. April 2016
  3. Dormagen: „Arsenblase unterm Silbersee gibt es nicht“ - Neuss - Rhein-Kreis Neuss - Lokales - Westdeutsche Zeitung, abgerufen am 23. April 2016
  4. Dormagen: Stadt kann Silbersee entwickeln. Neuß-Grevenbroicher Zeitung online, 25. September 2014, abgerufen am 23. April 2016