Silvino João de Carvalho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jaba

Jaba bei Antalyaspor (2012)

Spielerinformationen
Voller Name Silvinho João de Carvalho
Geburtstag 20. Mai 1981
Geburtsort AraripinaBrasilien
Größe 165 cm
Position Sturm
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2003
2004–2007
2007–2009
2009–2012
2012
2012–2013
2014
2014–2015
2015–2016
2016
2017–
Coritiba FC
Ankaraspor
MKE Ankaragücü
FK Baku
MP Antalyaspor
Arapongas EC
GE Juventus
FK Baku
Kuşadasıspor
Kurtuluşspor
Gebzespor

82 (37)
58 (17)
60 (17)
8 0(1)
8 0(0)
17 0(7)
20 0(0)
20 (15)
13 (11)
11 0(7)
Stationen als Trainer
2016 Kuşadasıspor
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 9. April 2017

Silvino João de Carvalho, mit Kurznamen Jaba genannt, (* 20. Mai 1981 in Araripina, Brasilien) ist ein brasilianischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaba begann 2001 seine Karriere bei Coritiba FC und spielte dort drei Jahre lang. Im Juli 2004 unterzeichnete er seinen ersten Vertrag im Ausland. Er ging in die Türkei zu Ankaraspor. Beim Erstligisten spielte Jaba auf Anhieb eine gute Saison. In 31 Spielen erzielte er 17 Tore und wurde Fünfter in der Torjägerliste. In den folgenden Jahren konnte er diese Toranzahl nicht erreichen. Für Ankaraspor spielte er drei Jahre. Im Sommer 2007 wechselte er zum Stadtrivalen MKE Ankaragücü. Bei den Blau-Gelben blieb Jaba zwei Jahre, danach zog es in nach Aserbaidschan zu FK Baku.

Seine drei Jahre in Baku blieben erfolglos. 2012 kehrte der Stürmer in die Türkei zu Medical Park Antalyaspor zurück und unterschrieb einen Vertrag bis zum Saisonende.

Nachdem er im Sommer 2012 in seine Heimat zurückkehrte und eine Saison bei Arapongas Esporte Clube spielte, wechselte er zur Spielzeit 2013/13 wieder in die Türkei. Dieses Mal unterschrieb er beim Zweitligisten Karşıyaka SK. Dieser Wechsel wurde wenige Tage später aufgelöst.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jaba besitzt die türkische Staatsbürgerschaft.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]