Ski-Orientierungslauf-Weltmeisterschaften 1996

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 11. Ski-Orientierungslauf-Weltmeisterschaften fanden vom 19. Februar bis 25. Februar 1996 in Lillehammer, Norwegen statt.

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzdistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit
1 SWE Björn Lans 37:02 min
2 NOR Vidar Benjaminsen 37:09 min
3 FIN Raino Pesu 37:16 min
4 FIN Vesa Mäkipää 37:24 min
5 SWE Bertil Nordqvist 37:28 min
6 RUS Wladislaw Kormtschikow 38:11 min

Titelverteidiger: RusslandRussland Iwan Kusmin
Länge: 8,0 km
Höhenmeter: 120
Posten: 14
Teilnehmer: 78

Langdistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit
1 ITA Nicolò Corradini 1:45:00 h
2 NOR Vidar Benjaminsen 1:45:11 h
3 SWE Bertil Nordqvist 1:45:52 h
4 FIN Vesa Mäkipää 1:46:05 h
5 RUS Wladislaw Kormtschikow 1:46:29 h
6 NOR Lars Lystad 1:46:57 h

Titelverteidiger: ItalienItalien Nicolò Corradini
Länge: 22,0 km
Höhenmeter: 460
Posten: 25
Teilnehmer: 78

Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit
1 SWE Per-Ove Bergqvist
Mikael Lindmark
Björn Lans
Bertil Nordqvist
2:50:26 h
2 FIN Arto Lilja
Markku Järvinen
Raino Pesu
Vesa Mäkipää
2:50:39 h
3 NOR Harald Svergia
Kjetil Ulven
Lars Lystad
Vidar Benjaminsen
2:53:44 h
4 RUS 2:56:18 h
5 ITA 3:02:34 h
6 CZE 3:09:17 h

Titelverteidiger: NorwegenNorwegen Kjetil Ulven, Lars Lystad, Harald Svergia, Vidar Benjaminsen
Länge: 4x10 km
Teilnehmer: 17 Staffeln

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kurzdistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit
1 FIN Arja Nuolija 32:24 min
2 SWE Annika Zell 32:54 min
3 RUS Swetlana Haustowa 34:34 min
4 NOR Valborg Madslien 35:14 min
5 NOR Hilde G. Pedersen 35:20 min
6 RUS Tatjana Naumowa 35:35 min

Titelverteidigerin: FinnlandFinnland Virpi Juutilainen
Länge: 6,0 km
Höhenmeter: 100
Posten: 12
Teilnehmerinnen: 53

Langdistanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet Zeit
1 SWE Annika Zell 1:11:50 h
2 NOR Hilde G. Pedersen 1:13:31 h
3 FIN Arja Nuolioja 1:16:29 h
4 NOR Valborg Madslien 1:16:45 h
5 FIN Terhi Holster 1:17:00 h
6 FIN Virpi Juutilainen 1:18:21 h

Titelverteidigerin: BulgarienBulgarien Pepa Miluschewa
Länge: 14,0 km
Höhenmeter: 320
Posten: 18
Teilnehmerinnen: 51

Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athleten Zeit
1 SWE Ann-Charlotte Carlsson
Erica Johansson
Annika Zell
1:57:55 h
2 RUS Jekaterina Petrowa
Natalja Frei
Swetlana Haustowa
2:00:32 h
3 FIN Terhi Holster
Virpi Juutilainen
Arja Nuolija
2:02:01 h
4 NOR 2:04:51 h
5 EST 2:07:00 h
6 CZE 2:13:53 h

Titelverteidigerinnen: SchwedenSchweden Ann-Charlotte Carlsson, Annika Zell, Lena Hasselström
Länge: 4x8 km
Teilnehmer: 12 Staffeln

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 SchwedenSchweden Schweden 4 1 1 6
2 FinnlandFinnland Finnland 1 1 3 5
3 ItalienItalien Italien 1 - - 1
4 NorwegenNorwegen Norwegen - 3 1 4
5 RusslandRussland Russland - 1 1 2

Erfolgreichste Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Athlet/in Gold Silber Bronze Gesamt
1 SchwedenSchweden Björn Lans 2 - - 2
1 SchwedenSchweden Annika Zell 2 - - 2
3 SchwedenSchweden Bertil Nordqvist 1 - 1 2
3 FinnlandFinnland Arja Nuolija 1 - 1 2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]