Skin (Flume-Album)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Skin
Studioalbum von Flume

Veröffent-
lichung(en)

27. Mai 2016

Label(s)

Genre(s)

Produktion

Harley Streten

Chronologie
Flume
(2012)
Skin
Singleauskopplungen
16. Januar 2016 Never Be Like You
29. Januar 2016 Smoke & Retribution
22. April 2016 Say It

Skin ist das zweite Studioalbum des australischen Electronica-DJs und Produzenten Flume.

Es erschien am 27. Mai 2016 unter dem Label Future Classic[1] und wurde am 26. Mai über einen Facebook-Live Stream angekündigt, der ein Video enthielt, in dem Phil Taggart Flume auf einer Party in London interviewt wird.[2]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle Bewertung
Allmusic
Laut.de
Billboard
Mixmag
Pitchfork Media
Rolling Stone

Skin erhielt insgesamt positive Bewertungen von Kritikern. Bei Metacritic erhielt das Album eine durchschnittliche Punktzahl von 76.[3] Craig Mathieson gab dem Album eine positive Kritik, die besagt, dass „die Platte berauschend und vielseitig ist.“[4] David Smith vom London Evening Standard gab eine einigermaßen positive Bewertung, außerdem sprach er an, dass "dies Musik ist, die mehr kann als nur Füße zu bewegen."[5] Justin Carissimo von The Independent gab dem Album eine sehr positive Bewertung, er sagte, das Album sei "das Audio-Äquivalent der Ekstase."[6]

Bei den Grammy Awards 2018 in den USA erhielt das Album Skin die Auszeichnung als bestes Dance-/Electronic-Album.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Songs wurden von Flume produziert und gemischt. Alle Songs wurden publiziert von Mom + Pop Music.

Nr.TitelLänge
1.Helix3:31
2.Never Be Like You (featuring Kai)3:52
3.Lose It (featuring Vic Mensa)3:47
4.Numb & Getting Colder (featuring Kučka)5:05
5.Say It (featuring Tove Lo)4:23
6.Wall Fuck3:09
7.Pika1:52
8.Smoke & Retribution (featuring Vince Staples & Kučka)4:01
9.33:06
10.When Everything Was New2:27
11.You Know (featuring Allan Kingdom & Raekwon)3:22
12.Take a Chance (featuring Little Dragon)5:28
13.Innocence (featuring AlunaGeorge)6:18
14.Like Water (featuring MNDR)3:13
15.Free2:55
16.Tiny Cities (featuring Beck)3:55

Notizen

  • „Never Be Like You“, „Lose It“, „Numb & Getting Colder“, „Say It“, „Wall Fuck“, „Smoke & Retribution“, „You Know“, „Take a Chance“, „Innocence“, „Like Water“, „Free“ und „Tiny Cities“ wurden zusätzlich von Eric J. Dubowsky gemischt.
  • „Smoke & Retribution“ wurde zusätzlich von Shawn Naderi gemischt.
  • „Say It“ enthält zusätzliche Vocals von Daniel Johns.
  • „Pika“ enthält nicht angegebene Vocals von Will Johnson.

Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chart (2016) höchste
Position
Australien 1
Deutschland 43
Österreich 25
Schweiz 20
Vereinigtes Königreich 25
Vereinigte Staaten 8

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Skin by Flume (album) auf iTunes. Abgerufen am 26. Mai 2016.
  2. Sam Murphy: Flume’s Entire New Album 'Skin' Is Available To Stream In Full, On Facebook. Musicfeeds.com. 26. Mai 2016, abgerufen am 26. Mai 2016.
  3. Skin by Flume. Metacritic. Abgerufen am 26. Juni 2016.
  4. Craig Mathieson: Review: Flume’s new album Skin is intoxicating and eclectic. smh.com. 27. Mai 2016, abgerufen am 26. Juni 2016.
  5. David Smyth: Flume – Skin, review: ‘does much more than get feet moving’. Evening Standard. 27. Mai 2016, abgerufen am 26. Juni 2016.
  6. Justin Carissimo: Flume’s "Skin" is the audio equivalent of ecstasy. The Independent. 2. Juni 2016, abgerufen am 26. Juni 2016.