Skjolden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Skjolden
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Skjolden (Norwegen)
Skjolden
Skjolden
Basisdaten
Staat Norwegen
Provinz (fylke) Sogn og Fjordane
Gemeinde (kommune): Luster
Koordinaten: 61° 29′ N, 7° 36′ OKoordinaten: 61° 29′ N, 7° 36′ O
Einwohner: 250 (2010)
Skjolden

Skjolden ist ein Tettsted und liegt in der norwegischen Kommune Luster in der Provinz Sogn og Fjordane.

Skjolden hat etwa 200 Einwohner und liegt am Ufer des Lusterfjords, am Ende des Sognefjords, unweit des Nigardsbreen, eines Nebengletschers des Jostedalsbreen. Skjolden liegt am Sognefjellsveien der Reichsstraße 55 nach Lom. Orte in der Nähe sind Luster, Gaupne und Sogndal.

Bekannte Bewohner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ludwig Wittgenstein wohnte in dem Ort während mehrerer Lebensabschnitte von 1913 bis 1951. Ein Nachbau seines Hauses ist im Jahr 2018 errichtet worden.[1][2]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wittgensteins Exil in Skjölden. 20. Februar 2010, abgerufen am 16. August 2018 (englisch).
  2. Norwegische Spurensuche nach Ludwig Wittgenstein. 2. Juni 2017, abgerufen am 16. August 2018.