Smosh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Smosh

Hecox (links) und Padilla (rechts) auf der VidCon 2012

Allgemeine Informationen
Sprache englisch
Genre Comedy
Gründung 19. November 2005[1]
Kanäle Smosh (Hauptkanal)
Smosh 2nd Channel (Zweitkanal)
Shut Up! Cartoons (Cartoon-Kanal)
Smosh Games (Gaming-Kanal)
Abonnenten über 24.000.000 (Hauptkanal)
über 6.000.000 (Zweitkanal)
über 2.000.000 (Cartoon-Kanal)
über 7.200.000 (Gaming-Kanal)
Aufrufe über 8.000.000.000 (Hauptkanal)
über 1.500.000.000 (Zweitkanal)
über 340.000.000 (Cartoon-Kanal)
über 2.700.000.000 (Gaming-Kanal)
Videos über 1000 (Hauptkanal)
über 1.200 (Zweitkanal)
über 450 (Cartoon-Kanal)
über 2.400 (Gaming-Kanal)
Netzwerk Break
Mitglieder
  • Ian Hecox
  • Anthony Padilla

Smosh war ein Comedy-Duo, das auf Youtube veröffentlichte. Gründer waren Ian Hecox (* 30. November 1987) und Anthony Padilla (* 16. September 1987), im Jahr 2017 verließ Padilla das Projekt. Unter dem Namen werden aber weiterhin Videos veröffentlicht. Padilla fing Anfang 2003 an, Flash-Filme auf Newgrounds hochzuladen. Später wurde er von seinem Freund Ian Hecox unterstützt. Bald darauf, im Herbst 2005, begannen sie, Videos auf YouTube hochzuladen.[2] Mit über 20 Millionen Abonnenten gehören sie zu den meistabonnierten YouTube-Kanälen.[3] Am 25. Mai 2013 erreichten sie als erste YouTuber 10 Millionen Abonnenten.

Der Smosh-Kanal war über drei verschiedene Zeitspannen hinweg, der meist abonnierte YouTube-Kanal. Der erste Zeitraum erstreckte sich von Mai bis Juni 2006, der zweite von April 2007 bis September 2008 und der dritte von Januar bis August 2013.[4][5][6]

Am 6. November 2018 stellte die Smosh-Muttergesellschaft Defy Media abrupt und ohne Vorwarnung ihren Betrieb ein.[7] Am 12. November 2018 veröffentlichte die Smosh-Besetzung ein Video, in dem angekündigt wurde, dass die Produktion von Smosh-, Smosh-Pit- und Smosh-Games-Inhalten noch im Gange sei und dass bestehende Videos fertiggestellt und andere Inhalte unabhängig von Smosh auf ihren YouTube-Kanälen veröffentlicht würden.[8] Sie schlossen sich anschließend Mythical Entertainment an, nachdem ihr Unternehmen von Rhett und Link erworben wurde.[9]

Kanäle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es existieren sieben Kanäle von Smosh auf YouTube, von denen fünf derzeit aktiv sind. Auf dem Kanal Smosh, auf dem Hecox und die anderen Smosh-Mitglieder Videos posten, wird fast jeden Tag ein neues Video hochgeladen. Auf dem Kanal Smosh Pit (IanH), welcher anfangs für Vlogs und andere nicht-gescriptete Videos genutzt wurde, werden Nebenserien wie Eat It Or Yeet It und Try Not To Laugh Challenges hochgeladen. Auf El Smosh werden alte und neue Episoden hochgeladen, welche ins Spanische übersetzt wurden. Auf dem Kanal AskCharlie, aktiv von Mai 2010 bis Dezember 2011, wurden Videos der Ask-Charlie-Serie hochgeladen, in welcher ein anthropomorphes Meerschweinchen namens „Charlie the Drunk Guinea Pig“ auf von Zuschauern gepostete Fragen antwortete. Im April 2012 startete der Kanal ShutUpCartoons. Für den Cartoon-Kanal sind bis jetzt insgesamt 18 verschiedene Serien geplant, die jeweils 10 Folgen beinhalten sollen. Seit September 2012 betreibt Smosh einen weiteren Kanal, SmoshGames. Auf diesem Kanal spielen und testen die Smosh-Mitglieder verschiedene Videospiele. Mit dem Kanal SmoshCast betreibt das Smosh-Team einen Podcast.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005–2009[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Anfang drehten Ian Hecox und Anthony Padilla Videos, in denen sie lippensynchron zu Titelmelodien von Serien wie Mortal Kombat, Power Rangers und Teenage Mutant Ninja Turtles im Playback nachsangen. Anfangs waren diese Videos nicht dazu gedacht, online gepostet zu werden, aber nachdem sie sie ihren Freunden geschickt hatten, begannen sie mit einem YouTube-Kanal.

Eines von Smoshs ersten Videos, Pokémon Theme Music Video, wurde November 2005 veröffentlicht. Es folgte dem Stil der früheren Videos und zeigte das Duo, wie es lippensynchron zur englischen Original-Titelmelodie von Pokémon Gesang imitierte. Das Video wurde wesentlich bekannter als alle anderen ihrer Videos; bis zum Zeitpunkt seiner Sperrung bekam das Video 24,7 Millionen Aufrufe und war damit das zu seiner Zeit meistgesehene Video auf ganz YouTube.[2] Es behielt diesen Titel für sechs Monate, wurde allerdings von YouTube entfernt, nachdem die Website eine Nachricht von Shogakukan Productions Co., Ltd. bekommen hatte, welche in dem Video eine Verletzung des Urheberrechts sah.

Der Erfolg des Pokémon-Videos brachte Smosh dazu, in der Person of the Year: You Ausgabe des Time Magazine, welche am 13. Dezember 2006 veröffentlicht wurde, vorgestellt zu werden. Des Weiteren inspirierte es sie dazu, ihren Stil zu erweitern und anzufangen, Videos verschiedener Genres, wie zum Beispiel Mini-Sketche, zu produzieren. Im März 2007 lud ein Benutzer namens Andii2000 das Original Pokémon Video erneut hoch. Das Video hat über 15,8 Millionen Aufrufe (Oktober 2012). Durch den fortlaufenden Erfolg und Smoshs Partnerschaft mit YouTube erstellten die zwei im November 2010 eine neue Version des Videos, in der sie den Text allerdings durch einen anderen ersetzten.

Seit 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ian Hecox und Anthony Padilla (2014)

Im Januar 2010 starteten Smosh die Smosh Pit function, einen Blog, welcher aus verschiedenen Teilen der Popkultur besteht. Zusätzlich wurden einige auf Smosh basierende Web Serien ins Leben gerufen: Ian is bored, Mail Time with Smosh und Ask Charlie.

Ebenfalls Anfang 2010 erstellte Smosh die iShut Up App für Android als Teil eines Sponsorenvertrags mit Google und schließlich auch beim iTunes App Store.

Smosh starteten am 26. September 2012 ihren Gaming-Channel SmoshGames.

Seit 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 15. Februar 2013 veröffentlichte Smosh ihre zweite iOS App namens Super Head Esploder X und am 19. November 2014 folgte eine dritte App mit dem Titel Food Battle - The Game.

Seit 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 14. Juni 2017 erklärte Anthony Padilla seinen Ausstieg aus Smosh[10] und veröffentlichte auf seinem eigenen Kanal eine persönliche Stellungnahme diesbezüglich.[11] Padilla bemängelt auch, wie Defy Media mit der Marke Smosh umgegangen ist und ihre Mitarbeiter ungerecht behandelt hat.[12]

Am 6. November 2018 kündigte Defy Media abrupt an, dass sie die Produktion einstellen und alle Mitarbeiter entlassen würden. Hecox kündigte an, dass Smosh weiter bestehen würde und dass Pläne im Gange seien, Smosh ein neues Zuhause zu geben.[13] Am 12. November 2018 veröffentlichte die Smosh-Besetzung ein Video, um zu verkünden, dass sie in der Zwischenzeit weiterhin auf ihren privaten Youtube-Kanälen die Videos veröffentlichen würden.[14]

Am 22. Februar 2019 erwarb Mythical Entertainment Smosh.[15] Dies führte zu Veränderungen in den Smosh-Besetzungen und -Teams, wobei einige ehemalige Mitglieder zurückkehrten, während andere gingen. Smosh arbeitet derzeit im Büro von Mythical Entertainment in Los Angeles.[16]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. Juli 2015 wurde Smosh: The movie von 20th Century Fox innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika veröffentlicht. Außerhalb der Vereinigten Staaten erfolgte die Veröffentlichung durch Lionsgate zwei Tage später.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der Alben, mit höchster Chartplatzierung
Titel Album Details Chartplatzierungen
US
Comedy
[17]
US
Heat.
[17]
Sexy Album
  • Erstveröffentlichung: 15. Dezember 2010
  • Format: Download
11
If Music Were Real
  • Erstveröffentlichung: 11. November 2011
  • Format: CD, Download
5 26
Smoshtastic
  • Erstveröffentlichung: 3. Dezember 2012
  • Format: Download
3 27
The Sweet Sound of Smosh
  • Erstveröffentlichung: 30. November 2013
  • Format: Download
4 33
"—" nicht in die Charts eingestiegen oder in der Region nicht veröffentlicht.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Preise und Nominierungen von Smosh
Jahr Auszeichnung Kategorie Recipient Ergebnis Ref.
2006 2006 YouTube Awards Comedy Smosh Short 2: Stranded Gewonnen [18][19]
2009 2009 Webby Awards Experimental & Weird Sex Ed Rocks Nominiert
2010 2010 Webby Awards Viral If Movies Were Real Nominiert
2013 3rd Streamy Awards Beste Comedy Serie Smosh Nominiert [20]
Audience Choice for Personality of the Year Smosh Nominiert [20]
Beste Animierte Serie Oishi High School Battle Nominiert [20]
2013 Webby Awards Branded Entertainment Short Form Ultimate Assassin’s Creed 3 Song Nominiert
2013 Social Star Awards Beliebteste Social Show Smosh Nominiert [21]
United States Social Media Star Smosh Gewonnen
2014 4th Streamy Awards Bester Comedy Kanal, Show, oder Serie Smosh Nominiert [22]
Bester Gaming-Kanal, Show, oder Serie Smosh Games Gewonnen [22]
2015 Seventh Annual Shorty Awards YouTube-Star des Jahres präsentiert von A&E Smosh Gewonnen [23]
5th Streamy Awards Show des Jahres Smosh Nominiert [24]
Bester Gaming-Kanal, Show, oder Serie Smosh Games Nominiert [24]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Smosh – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kanalinfos, abgerufen am 2. Dezember 2015
  2. a b Lev Grossman: Smosh. Time Magazine. 16. Dezember 2006. Abgerufen am 28. Mai 2012.
  3. Most Subscribed YouTube Channels. watchin.today. Abgerufen am 9. April 2019.
  4. YouTube - Most Subscribed Members. 17. Mai 2006, abgerufen am 13. Juni 2019.
  5. Virginia Heffernan: A Big Deal: The Run-Off on YouTube!! 26. April 2007, abgerufen am 13. Juni 2019 (amerikanisches Englisch).
  6. Joshua Cohen: Smosh Passes Rey William Johnson as #1 Most Subscribed Youtube Channel. Tubefilter, 12. Januar 2013, abgerufen am 13. Juni 2019.
  7. Todd Spangler, Todd Spangler: Defy Media Is Shutting Down, Will Lay Off Employees. In: Variety. 6. November 2018, abgerufen am 13. Juni 2019 (englisch).
  8. Smosh: Smosh is Homeless. 12. November 2018, abgerufen am 13. Juni 2019.
  9. Smosh: the rumors are true...WE FOUND A HOME! 22. Februar 2019, abgerufen am 13. Juni 2019.
  10. Todd Spangler: Smosh Co-Founder Anthony Padilla Is Leaving the YouTube Comedy Group. Variety, 14. Juni 2017, abgerufen am 15. Juni 2017 (englisch).
  11. AnthonyPadilla: Why I Left Smosh. 14. Juni 2017, abgerufen am 13. Juni 2019.
  12. AnthonyPadilla: My thoughts about SMOSH/Defy Media shutting down. 7. November 2018, abgerufen am 13. Juni 2019.
  13. Todd Spangler, Todd Spangler: Defy Media Is Shutting Down, Will Lay Off Employees. In: Variety. 6. November 2018, abgerufen am 13. Juni 2019 (englisch).
  14. Smosh: Smosh is Homeless. 12. November 2018, abgerufen am 13. Juni 2019.
  15. Smosh: the rumors are true...WE FOUND A HOME! 22. Februar 2019, abgerufen am 13. Juni 2019.
  16. Todd Spangler, Todd Spangler: Smosh Acquired by Rhett & Link’s Mythical Entertainment. In: Variety. 22. Februar 2019, abgerufen am 13. Juni 2019 (englisch).
  17. a b Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www.allmusic.comSmosh bei Allmusic (englisch) Smosh > Charts & Awards. (Es gibt keine Charts mehr bei allmusic)
  18. YouTube Video Awards: Bestes Comedy Video. YouTube. Abgerufen am 10. April 2013.
  19. Jake Coyle: YouTube Awards announces winners. NBC News. Abgerufen am 10. April 2013.
  20. a b c 3rd Annual Nominees & Winners. Streamy Awards. Abgerufen am 10. April 2013.
  21. Superstars and Superfans are Connected through The Social Stars Awards 2013. shinesquad. Archiviert vom Original am 19. Februar 2014. Abgerufen am 10. April 2013.
  22. a b 4th Annual Nominees. The Streamy Awards. Abgerufen am 6. Oktober 2014.
  23. And the winners of the 7th Annual Shorty Awards are…. The Official Shorty Awards Blog. 20. April 2015. Abgerufen am 3. Mai 2015.
  24. a b 5th Annual Nominees. The Streamy Awards. Abgerufen am 5. Oktober 2015.