Snowflake (Skisprungschanze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Snowflake
Snowflake
Snowflake (Skisprungschanze) (Wisconsin)
Red pog.svg
Standort
Ort Westby, Wisconsin
Land USA
Träger Snowflake Ski Club
Schanzen
  • HS 118
  • K 65
  • K 40
  • K 20
  • K 10

Koordinaten: 43° 41′ 41″ N, 90° 51′ 40″ W

Die Snowflake ist eine HS 118-Großschanze in Westby im US-Bundesstaat Wisconsin.

Daneben existieren noch kleinere Anlagen in den Größen K 65, K 40, K 20 und K10.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem die bisherige Schanze den Größenvorstellungen nicht mehr genügte, wurde 1960 mit dem Bau einer 90-Meter-Schanze begonnen. Nach mehreren Umbauarbeiten entwickelte sich die Anlage zu einem Wettkampfort, den viele Zuschauer aufsuchten. In den 1960er und 70er Jahren kamen die Kleinschanzen hinzu. Die Schanze war 1968 erstmals Austragungsort der Skisprung Meisterschaften, ebenso in den Jahren 1983, 1990, 1993 und 1997. Auf die Erweiterungen im Jahr 1980 folgte 1999 der Ausbau zur heutigen K 106. In der Folge fanden auf der Großschanze mehrere Continental Cups statt, seit 2000 wird jährlich das Snowflake Ski Jumping Tournament ausgetragen. Die kleineren Schanzen werden vorwiegend für das Training der Jungathleten verwendet.

Am 10. Februar 2008 sprang der Norweger Fredrik Bjerkeengen im Rahmen des FIS-Cups 130,0 m und egalisierte damit den im COC aufgestellten Rekord von Primož Roglič (125,5 m).

Internationale Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genannt werden alle von der FIS organisierten Sprungwettbewerbe[1]

Datum Kategorie Schanze 1. Platz 2. Platz 3. Platz
27. Januar 2002 Continental Cup K106 DeutschlandDeutschland Hans Petrat Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Thomas Schwall SlowenienSlowenien Bine Norčič
26. Januar 2002 Continental Cup K106 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Thomas Schwall SlowenienSlowenien Uroš Peterka OsterreichÖsterreich Bastian Kaltenböck
16. Februar 2003 Continental Cup K106 DeutschlandDeutschland Ferdinand Bader OsterreichÖsterreich Bernhard Metzler OsterreichÖsterreich Markus Eigentler
14. Februar 2004 Continental Cup K106 OsterreichÖsterreich Christian Nagiller OsterreichÖsterreich Bernhard Metzler OsterreichÖsterreich Balthasar Schneider
15. Februar 2004 Continental Cup K106 SlowenienSlowenien Jernej Damjan OsterreichÖsterreich Stefan Thurnbichler OsterreichÖsterreich Balthasar Schneider
19. Februar 2005 Continental Cup HS117 NorwegenNorwegen Anders Bardal OsterreichÖsterreich Manuel Fettner OsterreichÖsterreich Balthasar Schneider
20. Februar 2005 Continental Cup HS117 NorwegenNorwegen Anders Bardal SlowenienSlowenien Rok Urbanc FinnlandFinnland Kalle Keituri
10. Februar 2007 Continental Cup HS117 SlowenienSlowenien Primož Roglič SchwedenSchweden Johan Eriksson SlowenienSlowenien Robert Hrgota
11. Februar 2007 Continental Cup HS117 OsterreichÖsterreich Balthasar Schneider SlowenienSlowenien Primož Roglič DeutschlandDeutschland Erik Simon
9. Februar 2008 FIS Rennen HS117 NorwegenNorwegen Fredrik Bjerkeengen NorwegenNorwegen Andre Fredheim Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Lyons
10. Februar 2008 FIS Rennen HS117 NorwegenNorwegen Fredrik Bjerkeengen NorwegenNorwegen Tord-Markusen Hammer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Lyons

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FIS Results Westby. Abgerufen am 10. September 2013.