Soma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Soma steht für:

biologisch und medizinisch (von griechisch σῶμα sṓma, deutsch ‚Körper‘):

  • Soma (Zellbiologie), Körper einer Zelle
  • Somazellen, Körperzellen, die nicht zu den Keimzellen zählen, siehe Somatische Zelle
  • Leib oder Körper des Menschen, im Gegensatz zu dessen Psyche oder Seele, siehe somatisch
  • amerikanischer Handelsname des muskelentspannenden Mittels Carisoprodol


Soma, Sōma oder Souma ist der Name folgender Orte:


Soma oder Sōma ist der Name folgender Personen:

  • Soma Morgenstern, eigentlich Salomo (1890–1976), deutschsprachiger Schriftsteller altösterreichischer Herkunft
  • Soma Weiss (1898–1942), ungarisch-amerikanischer Arzt
  • Ben Soma (spätes 2. Jahrhundert), jüdischer Gelehrter, 2. Generation der Tannaiten
  • Naoki Sōma (* 1971), japanischer Fußballspieler
  • Ragnvald Soma (* 1979), norwegischer Fußballspieler
  • Takahito Sōma (* 1981), japanischer Fußballspieler
  • Herzog von Soma, spanischer Adelstitel, 1502 eingeführt für Ramón Folch de Cardona


Sōma bezeichnet:


SOMA steht als Abkürzung für:


Siehe auch:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Soma – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.