Sophia Myles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sophia Myles auf der Berlinale 2007
Myles auf der Berlinale 2007

Sophia Jane Myles (* 18. März 1980 in London) ist eine britische Schauspielerin. Bekannt wurde sie durch die Filme Tristan & Isolde (2006) und Hallam Foe – This Is My Story (2007) sowie als Beth Turner in der Serie Moonlight (2007–2008).

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Myles wurde als Tochter von Jane und Peter Myles geboren. Ihr Vater ist Vikar, ihre Mutter eine Verlagsangestellte. Sie hat russische Vorfahren und besitzt ein besonderes Gehör für Akzente. Myles wuchs in Notting Hill auf und besuchte die "Fox Primary School". Mit elf Jahren zog sie mit ihren Eltern nach Isleworth, wo sie die "Green School" besuchte. Ihr Philosophiestudium in Cambridge gab sie mit Anfang zwanzig auf, um sich ganz auf ihre Schauspielkarriere zu konzentrieren. Gegenwärtig lebt sie im Londoner Stadtteil Green Park.

Seit 1996 trat Myles in zahlreichen US-amerikanischen und britischen Film- und Fernsehproduktionen auf. Ihren ersten Auftritt hatte sie 1996 in einer Fernseh-Neuverfilmung von Der Prinz und der Bettelknabe. 1999 gab sie ihr Kinodebüt mit dem Film Mansfield Park. 2001 wurde sie mit einer kleinen Rolle als Victoria Abberline an der Seite von Johnny Depp in dem Thriller From Hell erstmals einem größeren Publikum bekannt. 2002 und 2003 trat sie in Musikvideos von Bush und Ronan Keating auf. 2003 war sie in Underworld neben Kate Beckinsale als Erika zu sehen. In der Fortsetzung Underworld: Evolution (2006) tauchte sie in Rückblenden erneut in dieser Rolle auf. 2004 spielte sie die Hauptrolle in dem Thriller Allein in der Dunkelheit. Im selben Jahr war sie als Lady Penelope in Thunderbirds zu sehen.

Ihre erste große Hauptrolle in einer Kinoproduktion spielte Myles 2006 als Isolde an der Seite von James Franco in Tristan & Isolde, der Verfilmung der gleichnamigen Sage. Im gleichen Jahr spielte sie eine Gastrolle die Madame de Pompadour in einer Episode der Serie Doctor Who. Außerdem war sie als Lucy Westenra in dem Fernsehfilm Dracula zu sehen. 2007 war sie neben Jamie Bell in dem Drama Hallam Foe – This Is My Story zu sehen. Für ihre Darbietung wurde Myles mit einem schottischen BAFTA Award als Beste Schauspielerin ausgezeichnet und wurde in der gleichen Kategorie für einen British Independent Film Award nominiert. 2008 spielte sie die Freya in dem Thriller Outlander neben James Caviezel.

2007 bekam sie die Rolle der Beth Turner in der CBS-Serie Moonlight. Die Serie wurde 2007 mit dem People’s Choice Award als Beste Neue Dramaserie ausgezeichnet. 2008 wurde Moonlight trotz Fanprotesten nach einer Staffel eingestellt. 2010 spielte sie mit Beginn der neunten Staffel die Rolle der Beth Bailey in der britischen Fernsehserie Im Visier des MI5.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinofilme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996: Der Prinz und der Bettelknabe (The Prince and the Pauper) (TV-Mini-Serie)
  • 1998: Big Woman (Serie, 1 Folge)
  • 1999: Oliver Twist (TV-Mini-Serie)
  • 2000: Close & True (Serie, 1 Folge)
  • 2001: Heartbeat (Serie, 1 Folge)
  • 2001: The Life and Adventures of Nicholas Nickleby (TV-Film)
  • 2002: Foyle's War (Serie, 1 Folge)
  • 2003: Coming Up (Serie, 1 Folge)
  • 2005: Colditz – Flucht in die Freiheit (Colditz) (TV-Film)
  • 2006: Ruhe unsanft (Marple: Sleeping Murder) (TV-Film)
  • 2006: Der Hades-Faktor (Covert One: The Hades Factor) (TV-Film)
  • 2006: Doctor Who (Serie, 1 Folge)
  • 2006: Extras (Serie, 1 Folge)
  • 2006: Dracula (TV-Film)
  • 2007–2008: Moonlight (Serie, 16 Folgen)
  • 2010: Spooks – Im Visier des MI5 (Spooks) (Serie, 8 Folgen)
  • 2014: Crossing Lines (Serie, 2 Folgen)
  • 2014: Our Zoo (TV-Mini-Serie, 6 Folgen)

Musik-Videos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2002: Inflatable von Bush
  • 2003: Love Won’t Work (If We Don’t Try) von Ronan Keating

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sophia Myles – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien