Souleymane Diawara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Souleymane Diawara
Souleymane Diawara 5337.jpg
Souleymane Diawara, 2010
Spielerinformationen
Geburtstag 24. Dezember 1978
Geburtsort DakarSenegal
Größe 187 cm
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2003 Le Havre AC 104 (2)
2003–2006 FC Sochaux 84 (4)
2004–2005 FC Sochaux B 1 (0)
2006–2007 Charlton Athletic 23 (0)
2007–2009 Girondins Bordeaux 63 (2)
2009–2014 Olympique Marseille 118 (7)
2014–2015 OGC Nizza 14 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2002–2012 Senegal 47 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2014/15

Souleymane Diawara (* 24. Dezember 1978 in Dakar) ist ein ehemaliger senegalesischer Fußballspieler mit französischem Pass, der zuletzt beim OGC Nizza unter Vertrag stand.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1998 aus der Jugendmannschaft von Le Havre AC in die erste Mannschaft geholte Defensiv-Allrounder wechselte 2003 weiter zum FC Sochaux. In der Saison 2006/07 spielte der Senegalese bei Charlton Athletic. Die Ablöse betrug laut der Homepage von Charlton Athletic ca. 5,5 Mio. €. Nach nur einem Jahr wechselte er im August 2007 für ca. 3,9 Mio. € zum französischen Ligue-1-Vertreter Girondins Bordeaux. In seinem ersten Jahr dort konnte er die Vize-Meisterschaft, im zweiten Jahr die Meisterschaft feiern. Anschließend wechselte er zu Olympique Marseille. Auf Anhieb gewann er auch hier die nationale französische Meisterschaft mit seinem Klub und war dabei eine der Stützen des Teams. 2015 hat Diawara seine Tätigkeit als Profifußballer beendet.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 19. November 2002 debütierte Diawara in der senegalesischen Nationalmannschaft bei einem Match in Johannesburg gegen Südafrika.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diawaras älterer Bruder Djibril war ebenfalls als Profifußballspieler in Frankreich erfolgreich.

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Teilnahme am Afrika-Cup in Tunesien 2004 (1 Einsatz)
  • Teilnahme am Afrika-Cup in Ägypten 2006 (5 Einsätze)
  • Teilnahme am Afrika-Cup in Ghana 2008 (3 Einsätze)
  • Französischer Ligapokalsieger 2004 (FC Sochaux), 2009 (Girondins Bordeaux), 2010 und 2011 (Olympique Marseille).
  • Französischer Meister 2009 mit Girondins Bordeaux, 2010 mit Olympique Marseille
  • Französischer Supercupgewinner: 2008 mit Girondins Bordeaux, 2010, 2011 mit Olympique Marseille

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Souleymane Diawara – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien