Spartak Primorje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spartak Primorje
Gegründet 1999
Halle Sportkomplex «Olimpijez»
(1.250 Plätze)
Homepage http://www.spartakbasket.ru
Präsident Sergej Nasonow
Trainer Russel Bergman
Liga Superleague

2013/14: 3. Platz

Farben Weiß Rot
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Auswärts

Spartak Primorje ist ein russischer Profibasketballverein aus Wladiwostok. Die Herrenmannschaft spielte lange Zeit in der höchsten russischen Spielklasse. Nach Auflösung der Professionalnaja Basketbolnaja Liga (PBL) gehört Spartak wieder der Superleague Russland an, während die führenden russischen Mannschaften in der VTB United League antreten.

Geschichte[Bearbeiten]

Spartak Primorje wurde 1999 gegründet und spielte bis 2003 unter dem Namen „Spartak-WGUES“. Mehrere Jahre gehörte Spartak der höchsten Spielklasse Superliga an. 2010 kam es zur Spaltung und die führenden Vereine der Superliga gründeten die PBL. Mit einjähriger Verspätung wurde auch Spartak 2011 als Ersatz für Dynamo Moskau, denen die Lizenz entzogen wurde, in die PBL zugelassen. Zudem versuchte man sich an der Teilnahme an einem europäischen Vereinswettbewerb. In der Qualifikationsrunde zur EuroChallenge 2011/12 scheiterte man jedoch am nationalen Konkurrenten BK Jenissei Krasnojarsk. Im Jahr 2013 wurde schließlich die PBL zugunsten der supranationalen VTB United League eingestellt und Spartak spielte ab der Saison 2013/14 wieder in der russischen Superliga.

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Trainer[Bearbeiten]

  • RusslandRussland Sergei Babkow 2006–2009
  • RusslandRussland Wadim Filatow 2009/2010
  • RusslandRussland Boris Liwanow 2010–2012
  • LettlandLettland Gundars Vētra 2012/2013
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Russel Bergman seit 2013

Weblinks[Bearbeiten]