Sport-Team Rechberghausen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Sport-Team Rechberghausen e. V. ist ein Sportverein im Landkreis Göppingen mit den Schwerpunkten auf Ausdauersportarten wie Langstreckenlauf, Duathlon und Triathlon und OCR (Obstacle Course Racing = Extremhindernislauf). Bei den beiden relevanten Verbänden, dem Württembergischen Leichtathletik-Verband (WLV) und dem Baden-Württembergischen Triathlonverband (BWTV), ist das Team unter dem Wettkampfnamen Sparda-Team Rechberghausen registriert.

Langjähriger Namens- und Hauptsponsor ist die Sparda-Bank Baden-Württemberg.

Regelmäßige Events[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sparda-Team Rechberghausen richtet Ende Juli / Anfang August den Rechberghäuser Sommernachtslauf und Ende September den Uhinger 24-Stunden-Benefizlauf aus. Der Rechberghäuser Sommernachtslauf um den Sparda-Bank-Pokal, der gemeinsam mit der Gemeinde Rechberghausen ausrichtet wird, findet 2020 zum neunten mal statt. Der Uhinger 24-Stunden-Benefizlauf wird 2020 zum 26. Mal insgesamt und zum 4. Mal als 24-Stunden-Hindernislauf (24h-OCR) ausgetragen. Mitveranstalter dieses Events sind die Stadt Uhingen, der Handels- und Gewerbeverein Uhingen e.V., die Freiwillige Feuerwehr Uhingen und die ZRS-Agentur GmbH Stuttgart.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sparda-Team feierte 2019 sein 25-jähriges Bestehen. Seine Karriere begann 1994 bei der Leichtathletikabteilung des TSV Adelberg-Oberberken und setzte sich ab 2001 im neu gegründeten „Sport-Team Rechberghausen e.V.“ fort.[1]

Vorstand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vorstand Verwaltung: Rolf Bayha (Gründungsvorstand)
  • Vorstand Sport: Marco Höpfner
  • Vorstand Finanzen: Martin Roos

Athleten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Athleten im Sparda-Team Rechberghausen sind der Langstreckenläufer John Schondelmayer, der zweifache Deutsche Triathlon-Meister Stefan Schmid und die ehemalige Ironman-Triathletin Katja Mayer.
Für die Saison 2013 wurde der deutsche Langstreckenläufer Markus Weiß-Latzko (Marathonbestzeit 2012: 2:18:06 h beim Frankfurt Marathon) verpflichtet, der sich auf die Leichtathletik-WM in Moskau vorbereitet.[2][3]

Aktuell (2020) machen Johannes Großkopf, Richard Schumacher, Markus Weiß-Latzko, Alessandro Collerone, Michael Digel, Manuel Steinhilber, Annalena Hofele, Tanja Massauer und Kathrin Baumann-Tischer mit Siegen, vor allem bei Läufen in der Region, auf sich aufmerksam.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rolf Bayha: Sparda-Team seit 25 Jahren erfolgreich. 17. August 2019, abgerufen am 28. Januar 2020.
  2. Schwäbisches Tagblatt, 30. Oktober 2012
  3. NWZ Göppingen, 29. November 2012

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]