Stadtautobahn Sarajevo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Vorlage:Infobox mehrere hochrangige Straßen/Wartung/BA-A
Stadtautobahn Sarajevo
Basisdaten
Betreiber: JP Autoceste FBiH
Gesamtlänge: 11 km
  davon in Betrieb: 3,5 km
  davon in Planung: 7,5 km

Kantoni (Kantone / BH) /
Регија (Regionen / RS):

Ausbauzustand: 2x2 Fahrstreifen

Die Stadtautobahn Sarajevo ist eine geplante Stadtautobahn in Sarajevo. Die Stadtautobahn ist Teil der Umfahrung Sarajevo. Sie führt vom Autobahndreieck bei Butila durch Sarajevo zum Koševsko Brdo. Die Stadtautobahn wird zunächst als Zubringer nach Briješće gebaut. Dieser Abschnitt weist eine Länge von 3,5 km auf und umfasst unter anderem ein Viadukt über die Eisenbahnanlagen nahe dem Bahnhof Rajlovac.

Umfahrung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Umfahrung Sarajevo

Die Umfahrung Sarajevo stand von 2007 bis 2014 im Bau. Sie wurde in zwei Abschnitte unterteilt. In der Umfahrung sind die Stadtautobahn und die A1 eingebunden.

Streckenverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadtautobahn wird vom Autobahndreieck bei Butila über Briješće, Buća Potok und Pofalići zum Koševsko Brdo verlaufen. Sie wird dabei der nördlich der Eisenbahnstrecken Šamac–Sarajevo und Sarajevo–Ploče, die ab Briješće parallel bis zum Bahnhof Sarajevo führen, verlaufen.

Baufortschritt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Umfahrung wurde 2014 fertiggestellt, aber die Stadtautobahn wurde Ende 2015 vom Autobahnkreuz bei Butila bis nach Briješće fertiggestellt und freigegeben. Der restliche Abschnitt der Stadtautobahn zum Koševsko Brdo ist jedoch immer noch in Planung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]