Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Statistische Landesamt Sachsen-Anhalt ist eine obere Landesbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt. Es ist für die amtliche Statistik in Sachsen-Anhalt zuständig und hat seinen Sitz in Halle (Saale).

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Behörde wird durch einen Präsidenten, derzeit (Stand 8/2017) Michael Reichelt, geleitet und gliedert sich in folgende Abteilungen und Dezernate:[1]

  • Abteilung 1: Zentrale Aufgaben, Wahlen
    • Dezernat 11: Allgemeine Verwaltung, Rechtsangelegenheiten, Datenschutz
    • Dezernat 12: Datenverarbeitung
    • Dezernat 13: Grundsatzangelegenheiten, Wahlen, Gebiet, Sondererhebungen, VKR, Controlling
  • Abteilung 2: Bevölkerung, Staat, Soziales
    • Dezernat 21: Bevölkerung, Mikrozensus, Wirtschaftsrechnungen
    • Dezernat 22: Finanzen, Personal, Justiz
    • Dezernat 23: Steuern, Kommunale Finanzzuweisungen
    • Dezernat 24: Bildung, Soziales, Gesundheit
    • Dezernat 25: Zensus
  • Abteilung 3: Wirtschaft, Umwelt, Gesamtrechnungen
    • Dezernat 31: Verarbeitendes Gewerbe, Handwerk, Bau, Energie
    • Dezernat 32: Forschungsdatenzentrum, Unternehmensregister, Gesamtrechnungen
    • Dezernat 33: Umwelt, Wasserversorgung, Land- und Forstwirtschaft
    • Dezernat 34: Verdienste, Preise
    • Dezernat 35: Handel, Gastgewerbe, Dienstleistungen, Verkehr

Des Weiteren untersteht das Dezernat 01 (Öffentlichkeitsarbeit) direkt dem Präsidenten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Organisationsplan des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalt (Stand: 1. August 2017) In: statistik.sachsen-anhalt.de, abgerufen am 23. August 2017. (PDF; 91 kB)