Stefan Rogal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Stefan Rogal (* 1965) ist ein Autor, Kolumnist und Herausgeber.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rogal studierte u. a. in Klagenfurt und Innsbruck Literaturwissenschaft, Pädagogik, Philosophie und Psychologie. Er promovierte 1999 an der Universität Innsbruck. In seiner Dissertation Schul-Spuren stellt er das Konzept der biografischen Selbstreflexion seines Doktorvaters Herbert Gudjons in einen didaktischen Rahmen. Rogal arbeitet seit 1996 als Autor bzw. Herausgeber von Bildungsmedien. Er ist Mitherausgeber der Lektürereihe … einfach klassisch im Cornelsen Verlag sowie Mitherausgeber der Hamburger Lesehefte.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Herausgeber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dreieck biografischen Lernens.