Stefan Rupp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stefan Rupp bei einer Moderation im Hof des Bundesfinanzministeriums, 2012

Stefan Rupp (* 6. Mai 1968 in Düsseldorf) ist ein deutscher Hörfunk- und Veranstaltungsmoderator, Journalist, Germanist und Politologe.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seiner Kindheit und Jugend in Düsseldorf zog Stefan Rupp 1989 nach Berlin, wo er Germanistik und Politikwissenschaft studierte. Nach seinem Studium war er Mitbegründer, Moderator und Pressesprecher beim Berliner Radiosender 98.8 Kiss FM. 1995 gründete er gemeinsam mit Christoph Azone, Mitri Sirin und Ingo Wohlfeil die Spaß-Rap-Band Nepper Schlepper schlechte Rapper.

Nach einem Zwischenspiel als Chefmoderator bei Radio Energy wechselte er 2000 zum Rundfunk Berlin Brandenburg. Dort moderiert er unter anderem zusammen mit Christoph Azone auf Radio Eins die Morgensendung Der schöne Morgen, die 2010 mit dem ersten Deutschen Radiopreis ausgezeichnet wurde.

Zudem moderiert Stefan Rupp bei Podiumsdiskussionenen und Fachtagungen wie den Tagen der offenen Tür im Bundesfinanzministerium und ist Resident-DJ in der Berliner Hafenbar.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]