Steven Krueger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Steven Krueger (* 25. Mai 1989 in Appleton, Wisconsin)[1] ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wuchs in Brookfield, einem Vorort von Milwaukee, auf. Im Alter von zehn Jahren ließen sich seine Eltern scheiden und er zog mit seiner Mutter und seinem jüngeren Bruder nach Sarasota in Florida. Nach Wunsch seiner Mutter besuchte er auf der High-School die Schauspielkurse und hatte seine Freude daran. Nach seiner Schulzeit begann er ein Jurastudium an der University of Virginia. Während seines ersten Semesters verstarb seine Mutter. Das Sorgerecht erhielten nach Absprache mit seinem Vater seine Tante und sein Onkel.

Erstmals war er 2009 in einer Episode der Fernsehserie 90210 zu sehen. Im selben Jahr folgte eine Besetzung in einer Episode der Serie Cold Case – Kein Opfer ist je vergessen. Im Jahr 2010 folgten kleine Besetzungen in den TV-Serien Parenthood, CSI: NY, My Superhero Family und The Middle. 2010 und 2013 hatte Krueger eine kleinere Rolle als Ben Coogan in Pretty Little Liars inne. 2011 hatte er einen Gastauftritt in Affion Crockett Sketch-Show In the Flow with Affion Crockett und eine kleine Rolle in Workaholics. Mit Madison High war er 2012 erstmals in einem Spielfilm zu sehen. Im selben Jahr hatte er in Zeke und Luther mit Vin Jackman eine wiederkehrende Rolle. 2012 und 2013 war er als Sean in der sehr erfolgreichen Sitcom Two and a Half Men zu sehen. Es folgte eine kleine Rolle in Anger Management. 2013 war er in Escape Plan an der Seite von Hollywood-Größen Sylvester Stallone und Arnold Schwarzenegger zu sehen. 2014 spielte er im Fernsehspielfilm Mom and Dad Undergrads mit. Seit 2013 ist er als Josh Rosza in der Serie The Originals zu sehen.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Steven Krueger auf FamousBirthdays.com.