Superstitionia donensis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Superstitioniidae)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Superstitionia donensis
Systematik
Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Skorpione (Scorpionides)
Familie: Superstitioniidae
Gattung: Superstitionia
Art: Superstitionia donensis
Wissenschaftlicher Name der Familie
Superstitioniidae
Stahnke, 1940
Wissenschaftlicher Name der Gattung
Superstitionia
Stahnke, 1940
Wissenschaftlicher Name der Art
Superstitionia donensis
Stahnke, 1940

Superstitionia donensis ist eine Skorpionart in der monotypischen Familie Superstitioniidae. Sie ist die einzige Art der damit ebenfalls monotypischen Gattung Superstitionia.[1] Benannt ist sie nach den Superstition Mountains nahe Phoenix, in denen der Erstbeschreiber die Art gefunden hat.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Superstitionia donensis ist ein kleiner Skorpion, adulte Tiere erreichen eine Länge von etwa 25 bis 30 mm. Sein Körper ist glänzend gelb bis orangebraun und unregelmäßig dämmrig schwarz gefleckt.[2] Die Finger der Pedipalpen sind kurz, bei den Männchen zeigt sich bei geschlossener Chela eine große Lücke zwischen den Fingern.[3]

Verbreitung, Lebensraum und Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Superstitionia donensis ist ein Endemit des südlichen Arizona und Niederkaliforniens. Er bewohnt Wüsten, Halbwüsten und steinige Hügel.[2] Superstitionia donensis scheint eine wichtige Rolle als Prädator in der Verwertungsgemeinschaft in abgestorbenen Agaven zu spielen.[3]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009 transferierten Vignoli & Prendini alle troglomorphen Arten (also Arten mit der Morphologie von Höhlenbewohnern (troglophil)) von der Familie Superstitioniidae zur Familie Typholochactidae. Superstitioniidae ist damit mit einer Gattung und einer Art monotypisch. [4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Carlos E. Santibáñez-López et al.: Venom Gland Transcriptomic and Proteomic Analyses of the Enigmatic Scorpion Superstitionia donensis (Scorpiones: Superstitioniidae), with Insights on the Evolution of Its Venom Components. 2016 In: Toxins 8(12), 367; doi:10.3390/toxins8120367 (Online)
  2. a b Carlos E. Santibáñez-López et al.: Scorpions from Mexico: From Species Diversity to Venom Complexity. 2016 In: Toxins, 8(1), 2; doi:10.3390/toxins8010002 (Online)
  3. a b Stanley C. Williams: Scorpions of Baja California, Mexico, and Adjacent Islands. 1980 In: Occasional Papers of the California Academy of Sciences no. 135. (Online)
  4. Superstitioniidae bei The Scorpion Files (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]