Syr (Fluss)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Syr
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Syr bei Schüttringen

Syr bei Schüttringen

Daten
Gewässerkennzahl LU: 2
Lage Luxemburg
Flusssystem Rhein
Abfluss über Mosel → Rhein → Nordsee
Quelle bei Syren
49° 33′ 25″ N, 6° 12′ 55″ O49.5570277777786.2151388888889288
Quellhöhe ca. 288 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung bei Mertert in die Mosel49.6984722222226.4811111111111134Koordinaten: 49° 41′ 54″ N, 6° 28′ 52″ O
49° 41′ 54″ N, 6° 28′ 52″ O49.6984722222226.4811111111111134
Mündungshöhe ca. 134 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied ca. 154 m
Länge 32 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 207 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Gemeinden 15
Einwohner im Einzugsgebiet 35.000

Die Syr (luxemburgisch: Sir, französisch: Syre) ist ein 32 km langer, linker Nebenfluss der Mosel in Luxemburg.

Sie entspringt bei Syren auf einer Höhe von 320 m und verläuft dann in nordöstlicher Richtung vorbei an den Ortschaften

bevor sie bei Mertert in die Mosel fließt.

Die fünfzehn Gemeinden zählen ungefähr 35.000 Anrainer.

Brücke in Manternach

Zuflüsse[Bearbeiten]

  • Trudlerbach (links), 1,7 km
  • Schleederbach (links), 0,5 km
  • Kackeschbach (links), 1,9 km
  • Birelerbach (links), 2,8 km
  • Aefelter (rechts), 1,6 km
  • Aalbach (links), 3,7 km
  • Bouneschbach (links), 3,6 km
  • Kuelesbach (links), 0,5 km
  • Roudemerbach (links), 3,6 km
  • Buusbach (links), 1,5 km
  • Flepsbach (links), 2,0 km
  • Fluessweilerbach (rechts), 6,0 km
  • Biwerbach (links), 3,9 km
  • Faulbich (rechts), 1,3 km
  • Wuelbertsbach (links), 4,4 km
  • Schlammbach (links), 3,4 km
  • Foolgruet (links), 1,8 km

Einzugsgebiet[Bearbeiten]

Das Gewässernetz von 234 km erschließt ein Einzugsgebiet mit der Fläche von 207 km². Davon sind 375 ha Natura 2000 Vogelschutzgebiet, 1.835 ha Natura 2000 Habitatgebiet, 828 ha klassifiziertes Naturschutzgebiet und 2.298 ha potentielles Naturschutzgebiet.

Die bebaute Fläche umfasst 2.133 ha; auf die Forstwirtschaft entfallen 6.549 ha, auf die Landwirtschaft 11.985 ha, auf den Weinbau 28 ha, auf Stillgewässer 18 ha.

Flusspartnerschaft[Bearbeiten]

Zur Entwicklung eines Maßnahmenplanes zum Schutz und zur Verbesserung der Wasserqualität und des Lebensraumes Fluss, zur Information und Sensibilisierung der Bevölkerung rund um das Thema Wasser und der Umsetzung erster konkreter Schritte wurde im Herbst 2011 eine Flusspartnerschaft gegründet, die von natur&ëmwelt und der Fondation Hëllef fir d'Natur initiiert und koordiniert wird.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

 Commons: Syr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Liste von Zuflüssen der Mosel