Schüttringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schüttringen
Wappen Karte
Wappen von Schüttringen Lage von Schüttringen im Großherzogtum Luxemburg
Basisdaten
Staat: Luxemburg
Koordinaten: 49° 37′ N, 6° 16′ OKoordinaten: 49° 37′ 17″ N, 6° 15′ 59″ O
Kanton: Luxemburg
Einwohner: 4156 (1. Januar 2018)[1]
Fläche: 16,1 km²
Bevölkerungsdichte: 258,1 Einw./km²
Postleitzahl: 5290–5380
Gemeindenummer: 00011007
Website: www.schuttrange.lu
Politik
Bürgermeister: Jean-Paul Jost ("Schëtter Bierger")
Wahlsystem: Proporzwahl

Schüttringen (luxemburgisch Schëtter, französisch Schuttrange) ist eine Gemeinde im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Luxemburg.

Zusammensetzung der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Schüttringen besteht aus den Ortschaften:

  • Münsbach
  • Neuhäuschen
  • Schrassig
  • Schüttringen
  • Übersyren

In der Gemeinde befindet sich die Strafanstalt Luxemburgs, das Gefängnis Schrassig.

Des Weiteren handelt es sich um eine aktive Gemeinde, in der mehr als 30 Vereine das Dorfleben verschönen und bereichern. Die Freiwillige Feuerwehr Schuttrange, der Musikverein, der Fußballverein, die Schetter Castoren und das Schetter Jugendhaus sind nur einige davon.

Söhne und Töchter der Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. STATEC Luxembourg – Population par canton et commune 1821–2018 (franz.)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schüttringen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien