Tötung von Daunte Wright

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Versammlung an der Stelle der Tötung Daunte Wrights am 11. April 2021

Der 20-jährige Afroamerikaner Daunte Demetrius Wright wurde am 11. April 2021 in Brooklyn Center, einem Ort in der Metropolregion Twin Cities, bei einer Kontrolle von der Polizeibeamtin Kimberly Ann Potter erschossen.

Hergang des Geschehens[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Sonntag, den 11. April 2021, gegen 14 Uhr Ortszeit (UTC−6) hielt eine Polizeistreife den Wagen von Wright an, weil eine Prüfplakette abgelaufen war. Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Polizisten fest, dass gegen Wright seit 2. April 2021 ein Haftbefehl vorlag, weil er zu einem Gerichtstermin nicht erschienen war. Ihm wurden im Juni 2020 unerlaubter Besitz einer Schusswaffe und Flucht vor Polizeibeamten vorgeworfen.[1][2] Auf dem Bodycam-Video der Beamtin ist zu sehen, dass Wright zunächst aus dem Auto aussteigt. Als sie ihm – wie in solchen Fällen üblich – Handschellen anlegen wollen, reißt er sich jedoch von den Beamten los und steigt wieder in seinen Wagen. Daraufhin ruft die Beamtin aus: „Taser! Taser! Taser!“,[3] weil sie ihn mit einem Taser stoppen wollte. Sie griff aber stattdessen nach ihrer Dienstwaffe, einer Glock 9 mm, mit der sie einen Schuss abgab. Anschließend rief sie: „Holy shit…! I shot him!“ (dt.: Heilige Scheiße ...! Ich habe ihn angeschossen!)[4] Wright fuhr danach noch eine kurze Strecke mit dem Auto, das gegen ein anderes Fahrzeug sowie einen Betonblock prallte.[5]

Unmittelbar vor dem Vorfall telefonierte Wright mit seiner Mutter und bat sie um Informationen zu seiner Autoversicherung. Nachdem er auf Bitten der Polizei aufgelegt hatte, rief die Mutter ihn etwas später zurück. Über Facetime sagte ihr die im Auto sitzende Freundin Wrights, er sei erschossen worden, und zeigte ihr den nicht antwortenden, bewegungslosen Wright.[4] Die Gerichtsmedizin in Hennepin County stellte fest, dass Wright durch einen einzelnen Schuss in die Brust getötet wurde, und stufte den Tod als homicide (Tötungsdelikt) ein.[6]

Beteiligte Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daunte Wright war Vater eines zwei Jahre alten Sohns.[4] Er hatte verschiedene Schulen besucht, darunter die Edison High School in Minneapolis, wo auch die Freundin von George Floyd ihn unterrichtete.[7] Angehörige beider Familien traten gemeinsam mit Wrights und Floyds Anwalt auf einer Pressekonferenz auf und versicherten sich gegenseitige Unterstützung[8][9].

Kimberly Ann Potter ist eine 48 Jahre alte weiße Polizeibeamtin, die 1995 in den Dienst der Polizei von Brooklyn Center eintrat. Sie fuhr Streife mit dem Polizisten Anthony Luckey, den sie ausbildete.[5]

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Polizeizentrale von Brooklyn Center in der Nacht vom 12. April 2021

Am selben Nachmittag versammelte sich eine Menschenmenge am Ort des Geschehens. Die Mutter Wrights gab in einer kurzen Ansprache der Polizei die Schuld an seinem Tod.[10] Bereits in der Nacht zum Montag demonstrierten mehrere hundert Personen vor der Zentrale der Polizei von Brooklyn Center. Die Polizei benutzte Tränengas und Gummigeschosse, um die Menge zu zerstreuen. In derselben Nacht kam es zu massiven Ausschreitungen und Plünderungen von Geschäften wie Walmart oder Foot Locker, die sich von Brooklyn Center nach Minneapolis ausbreiteten. Der Bürgermeister von Brooklyn Center verhängte eine nächtliche Ausgangssperre und bat die Nationalgarde um Hilfe.[11][12] Bei einer Schießerei im Laufe der Unruhen im Süden von Minneapolis kamen zwei Menschen ums Leben.[13]

Der Polizeichef von Brooklyn Center, Tim Gannon, bewertete die Abgabe des Schusses zunächst als einen Unfall. Am Dienstag nach dem Geschehen erklärte er seinen Rücktritt, auch Kim Potter erklärte ihren Austritt aus dem Polizeidienst.[14] Der Gouverneur von Minnesota, Tim Walz, verhängte für die Nacht zum Dienstag eine Ausgangssperre über vier nahegelegene Counties.[15] Die Eltern Wrights riefen zu friedlichen Protesten auf.[12]

Am Dienstag nach der Tat wurde Kim Potter wegen Tötung ohne Vorsatz angeklagt, ein Delikt, das in Minnesota mit bis zu zehn Jahren Haft bestraft werden kann.[16] Bei der Untersuchung ihrer Uniform stellte das Bureau of Criminal Apprehension (BCA) fest, dass entsprechend der Dienstvorschrift das Holster des Tasers links und das der Pistole rechts getragen wurden.[5] Gegen die Stellung einer Kaution von 100.000 $ wurde sie auf freien Fuß gesetzt.[17]

Reaktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Video von einer Protestdemonstration in Minnesota

Am folgenden Montag rief Präsident Biden zu Ruhe und Frieden auf. Er erklärte, friedliche Proteste seien verständlich, die Wut, der Schmerz und die Verletzungen rechtfertigten aber keine Gewalt. Vizepräsidentin Kamala Harris sagte, dass Wright „am Leben sein sollte“. Die Nation, Präsident Biden und sie fühlten mit den Angehörigen. Gleichzeitig wisse sie, dass weiterhin Menschen sterben würden, wenn die Politik das Problem rassistisch bedingter Ungleichheiten, von impliziter Voreingenommenheit bis hin zu funktionsunfähigen Systemen, nicht angehe.

Ex-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle sagten, sie fühlten den Schmerz, den schwarze Mütter, Väter und Kinder nach dieser sinnlosen Tragödie spürten. Die Obamas wiesen wie andere Beobachter und Aktivisten auf die schon existierende Spannung durch den Beginn des Gerichtsverfahrens gegen Derek Chauvin, einen an der Tötung George Floyds beteiligten Polizisten, hin.[12][11][15]

In Minnesota und anderen Bundesstaaten der USA hielten die Proteste mehrere Tage lang an.[18][19]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tötung von Daunte Wright – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • YouTube-Video von der Bodycam der Polizei bei der Festnahme Daunte Wrights

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daunte Wright: Doting dad, ballplayer, slain by police, Denise Lavoie, AP, 14. April 2021
  2. Daunte Wright arrest warrant unrelated to marijuana, Louis Baudoin-Laarman, AFP, 15. April 2021
  3. EXPLAINER: How does an officer use a gun instead of a Taser?, AP, ABC 13, 14. April 2021
  4. a b c Daunte Wright called his mother right before he was shot. This is what he said, ABC 7, 14. April 2021
  5. a b c Officer charged with second-degree manslaughter in killing of Daunte Wright, Matt McKinney, Star Tribune, 14. April 2021
  6. Medical Examiner: Daunte Wright Died Of Gunshot Wound To Chest, WCCO–TV, CBS, 12. April 2021
  7. A tragic connection: George Floyd's girlfriend once taught Daunte Wright in high school, Li Cohen, CBS News, 14. April 2021
  8. Family of George Floyd vows to fight alongside Daunte Wright's family, Stefania Okolie, ABC 7, 14. April 2021
  9. Damn, again?’ Families of Daunte Wright, George Floyd join in anguish; Obama offers words., Dave Orrick, Pioneer Press, 13. April 2021
  10. Protesters Clash With Police In Brooklyn Center After Deadly Officer-Involved Shooting, WCCO–TV, CBS, 12. April 2021
  11. a b Brooklyn Center police fatally shoot man, 20, inflaming tensions during the Derek Chauvin trial, Kim Hyatt, Mara Klecker, Star tribune, 12. April 2021
  12. a b c Daunte Wright's parents speak out after shooting in ABC News exclusive: 'He's never coming back' , Morgan Winsor, Emily Shapiro, Sabina Ghebremedhin, ABC News, 13. April 2021
  13. 2 Killed In South Minneapolis Shooting; Several Reports Of Gunshots Overnight, WCCO–TV, CBS, 12. April 2021
  14. Here's what we know about Kim Potter, the officer who fatally shot Daunte Wright, ABC 7, 14. April 2021
  15. a b Brooklyn Center chief: Cop meant to use Taser on Wright; curfew in effect in metro area, Matt Sepic, Nina Moini, Peter Cox, Tim Nelson, MPR News, 12. April 2021
  16. Former Minnesota cop charged in shooting of Black motorist, Scott Bauer, Mike Householder, AP
  17. Daunte Wright Shooting: Fmr. Officer Kim Potter Released From Jail Hours After Arrest For Manslaughter Charges, WCCO–TV, CBS, 14. April 2021
  18. 4th night of protests after ex-cop who killed Daunte Wright charged, Brian Dakss, Alex Sundby, Jordan Freiman, CBS News, 15. April 2021
  19. Protests Grow In Minnesota And Around U.S. Over Death of Daunte Wright, Becky Sullivan, NPR News, 13. April 2021

Koordinaten: 45° 4′ 9″ N, 93° 20′ 28″ W