T. S. Eliot Prize

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

T. S. Eliot Prize for Poetry heißen zwei voneinander unabhängige Literaturpreise im Vereinigten Königreich bzw. in den Vereinigten Staaten, benannt nach T. S. Eliot.

T. S. Eliot Prize der Poetry Book Society[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der britische T. S. Eliot Prize wurde seit 1993 jährlich durch die von T. S. Eliot gegründete Poetry Book Society für eine Sammlung neuer Gedichte im Vereinigten Königreich oder in Irland verliehen. Mit der Schließung der Poetry Book Society ging die Verwaltung des Preises ab 2016 an die T. S. Eliot Foundation über. Der Preis ist mit 20.000£ dotiert. Die Jury besteht aus einem Vorsitzenden und zwei weiteren Mitgliedern, die den Preisträger aus einer zuvor veröffentlichten Shortlist auswählen.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T. S. Eliot Prize der Truman State University[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der US-amerikanische T. S. Eliot Prize wird seit 1997 jährlich durch die Truman State University in T. S. Eliots Heimatstaat Missouri für eine neue Gedichtsammlung in englischer Sprache verliehen. Er ist mit 2.000$ dotiert. Aus Bewerbern werden Finalisten zusammengestellt, unter denen ein jährlich wechselnder Juror den Preisträger auswählt.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]