TM Tønder Håndbold

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TM Tønder Håndbold
Voller Name Team Møgeltønder Tønder Håndbold Elite
Abkürzung(en) TMT
Gegründet 1998
Halle Tondernhalle 2
Plätze
Trainer Claus Lyngsøe
Liga Håndboldligaen
2016/17
Rang 13. Platz
Website www.tm-tonder.dk

TM Tønder Håndbold ist eine Handballspielgemeinschaft aus der dänischen Kommune Tondern. Die erste Herrenmannschaft gehört derzeit der zweitklassigen 1. division an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spielgemeinschaft entstand 1998 durch den Zusammenschluss der Vereine Tønder SF und Møgeltønder U&IF und hieß zunächst HF Vest Sønderjylland. Zwischen 2004 und 2006 war man Teil des Sønderjysk Elitesport. Nach einem Abstieg aus der 1. division West im Jahr 2001 kehrte man 2006 als eigenständige Spielgemeinschaft wieder in die zweithöchste dänische Spielklasse zurück, welcher man seitdem – mit Ausnahme einer Drittligasaison 2011/12 – durchgehend angehört. 2008/09 nahm das TM erstmals an der Aufstiegsrunde zur Håndboldligaen teil, scheiterte dort jedoch mit sechs Niederlagen in sechs Spielen deutlich. 2015/16 setzte man sich in der Relegation gegen Nordsjælland Håndbold durch und stieg damit erstmals in die Erstklassigkeit auf.[1]

2014 nahm der Verein erstmals[2] am Achtelfinale des dänischen Landespokals teil und unterlag dort dem amtierenden dänischen Meister KIF Kolding-Kopenhagen mit 17:34.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karin Riggelsen: Sensation: TM Tønder macht den Aufstieg perfekt. In: nordschleswiger.dk. 18. April 2016, abgerufen am 18. April 2016.
  2. TM Tønder - KIF: TMT freut sich auf dänischen Meister und Pokalsieger. In: nordschleswiger.dk. 7. Januar 2016, abgerufen am 7. Januar 2016.
  3. Kirsten Andresen: TM Tønder schafft keine Pokalsensation gegen KIF. In: nordschleswiger.dk. 7. Januar 2016, abgerufen am 7. Januar 2016.