Takushoku-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

拓殖大学
Takushoku-Universität
Gründung 1900
Trägerschaft privat
Ort Bunkyō, Präfektur Tokio
Staat Japan
Studenten 10.562 (Mai 2009)[1]
Mitarbeiter 468 (Mai 2009)[2]
Website www.takushoku-u.ac.jp
Hachiōji-Campus

Die Takushoku-Universität (jap. 拓殖大学, Takushoku daigaku, kurz: Takudai (拓大)) ist eine private Universität in Japan. Der Hauptcampus liegt in Bunkyō-ku, Tokio.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität wurde 1900 von Katsura Tarō unter dem Namen Taiwan Kyōkai Gakkō (台湾協会学校, dt. „Schule des Taiwan-Vereins“) gegründet. Er gründete die Schule, um die Siedler von Taiwan zu bilden, denn Taiwan wurde 1896 eine japanische Kolonie. 1901 wurde der heutige Bunkyō-Campus eröffnet. 1904 wurde die Schule in Fachschule des Taiwan-Vereins umbenannt, und 1907 dann in Fachschule des Tōyō-Vereins (東洋協会専門学校, Tōyō-kyōkai semmon gakkō; Tōyō bezeichnet etwa Ostasien). Im gleichen Jahr gründete sie eine Zweigschule in Keijō (heute: Seoul), die 1922 zur staatlichen Höheren Handelsschule Keijō wurde. Der Verein gründete auch einige Schulen in den japanischen Kolonien, wie die Fremdsprachenschule Ryojun und die Handelsschule Dairen (1910).

Die Schule wurde vielmals umbenannt. Die ehemaligen Namen waren:

  • die Kolonialfachschule des Tōyō-Vereins (1915–1918),
  • die Takushoku-Hochschule (Takushoku daigaku, wörtlich: „Hochschule für Urbarmachung und Besiedelung“; 1918–1922),
  • die Tōyō-Kyōkai-Universität („Universität des Tōyō-Vereins"; 1922–1926; im Jahr 1922 erhielt sie den Universitätsstatus),
  • die Takushoku-Universität (1926–1946), und
  • die Kōryō-Universität (紅陵大学; Kōryō bezeichnet den „roten (herbstgefärbten) Hügel“ oder Bunkyō-Campus; 1946–1952).

Sie wurde 1952 wieder in Takushoku-Universität umbenannt. Der Bunkyō-Campus war zu klein, und die Universität eröffnete 1977 den zweiten größeren Campus in Hachiōji.

Fakultäten[Bearbeiten]

Das Hauptgebäude im Bunkyō-Campus, gebaut 1932

Bekannte Absolventen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 数字で見る拓殖大学 (Der Status der Takushoku-Universität), auf Japanisch : Undergraduates 10.302, Post-Graduates 260. Abgerufen am 12. September 2010.
  2. 数字で見る拓殖大学 (Der Status der Takushoku-Universität), auf Japanisch : Professoren und wissenschaftliche Mitarbeiter (vollzeitig) 260, andere 208.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Takushoku-Universität – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien