Taliq

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Taliq-Schrift

Die Taliq-Schrift (arabisch تعلیق, DMG taʿlīq) ist ein Schriftstil der islamischen Kalligrafie. Sie wurde während des 10. Jahrhunderts im Iran entwickelt, wobei Elemente aus Naschi, Tauqi und Reqa verwendet wurden. Bis ins 14. Jahrhundert war die Schrift in Gebrauch und wurde dann von der Nastaliq-Schrift abgelöst.[1] Diese Schrift wurde hauptsächlich verwendet, um Bücher und Dīwāne niederzuschreiben.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Encyclopædia Britannica: Taʿlīq script