Tamale (Ghana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tamale (Ghana)
Tamale (Ghana) (Ghana)
Red pog.svg
Koordinaten 9° 24′ N, 0° 51′ W9.4038888888889-0.84194444444444Koordinaten: 9° 24′ N, 0° 51′ W
Basisdaten
Staat Ghana

Region

Northern Region
Höhe 180 m
Fläche 750 km²
Einwohner 466.841 (2010)
Dichte 622,5 Ew./km²
Kultur
Partnerstädte Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Louisville (seit 1979)

Tamale ist die Hauptstadt der Northern Region in Ghana.

Tamale liegt etwa 400 Kilometer nördlich von Kumasi in der nordghanaischen Savannnenlandschaft auf einer Höhe von 180 m.[1] In der Umgebung werden Hirse, Maniok, Baumwolle und Erdnüsse angepflanzt. Ein wichtiger Verkehrsknoten ist der etwa 30 Kilometer südwestlich gelegene Hafen Yapei, auch Tamale Port, am Volta-See, von wo Schiffe nach Akosombo im Süden des Sees ablegen.

80 Prozent der 466.841 Einwohner (Berechnung 2010)[2] gehören zum Volk der Dagomba, etwa 84 Prozent sind Muslime.

Die Stadt ist Sitz des Technical University College of Tamale (TUCT), der 1992 gegründeten University for Development Studies, sowie des Tamale Institut of Cross Cultural Studies (TICCS). Weitere Institutionen wie das United States Agency for International Development (USAID) haben in Tamale Büros eröffnet. Das Sportstadion hat eine Kapazität von 21.017 Plätzen und war Austragungsort des Fußball-Afrikameisterschaft 2008 (Afrika Cup 2008) in Ghana.

Tamale ist ferner Sitz des Erzbistum Tamale. Es besteht eine Partnerschaft zwischen dem Bistum Münster und den Diözesen der Kirchenprovinz Tamale.[3] Der Kontakt reicht bis in das Jahr 1982 zurück, seit 2006 besteht im Wechsel Jahr für Jahr ein Austauschprogramm zwischen den Ghanaern und der Katholischen Studierenden- und Hochschulgemeinde (KSHG) sowie der katholisch-theologischen Fakultät in Münster.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

In Tamale wurden geboren:

Galerie[Bearbeiten]

Klimatabelle[Bearbeiten]

Tamale
Klimadiagramm
J F M A M J J A S O N D
 
 
4
 
35
20
 
 
12
 
37
23
 
 
48
 
37
25
 
 
88
 
35
25
 
 
112
 
34
24
 
 
146
 
31
23
 
 
142
 
30
22
 
 
198
 
29
22
 
 
231
 
30
22
 
 
92
 
32
22
 
 
14
 
35
22
 
 
3
 
35
20
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Tamale
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 35,4 36,9 37,1 35,4 33,6 31,1 29,8 29,2 29,9 32,2 34,8 34,9 Ø 33,3
Min. Temperatur (°C) 20,4 22,8 24,6 24,6 23,6 22,5 22,1 21,9 21,8 21,9 21,6 20,3 Ø 22,3
Niederschlag (mm) 4 12 48 88 112 146 142 198 231 92 14 3 Σ 1.090
Sonnenstunden (h/d) 8,6 8,4 8,1 7,7 8,0 6,8 5,2 4,5 5,2 8,4 9,4 8,8 Ø 7,4
Regentage (d) 0 1 4 5 8 9 12 14 17 8 1 0 Σ 79
Luftfeuchtigkeit (%) 27 32 45 61 70 77 80 79 80 74 59 40 Ø 60,4
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
35,4
20,4
36,9
22,8
37,1
24,6
35,4
24,6
33,6
23,6
31,1
22,5
29,8
22,1
29,2
21,9
29,9
21,8
32,2
21,9
34,8
21,6
34,9
20,3
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
4
12
48
88
112
146
142
198
231
92
14
3
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ghanadistricts.com
  2. Ghana: largest cities and towns and statistics of their population. World Gazetteer
  3. „Augustine Azupio gestorben“, Bistum Münster, 12. Dezember 2007

Weblinks[Bearbeiten]