Tamana (Insel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Tamana
Karte
Karte
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Gilbertinseln
Geographische Lage 2° 30′ 0″ S, 175° 59′ 0″ O-2.5175.98333333333Koordinaten: 2° 30′ 0″ S, 175° 59′ 0″ O
Tamana (Gilbertinseln)
Tamana
Länge 5 km
Breite 1,1 km
Fläche 4,5 km²
Einwohner 951 (2010)
211 Einw./km²
Hauptort Bakaka

Tamana ist die kleinste Insel im pazifischen Archipel der Gilbertinseln. Sie gehört zum Inselstaat Kiribati.

Das 5 km lange, etwa 1 km breite Tamana liegt südsüdöstlich des Onotoa-Atolls und westlich des Arorae-Atolls im Süden der Gilbertinseln. Der Bevölkerungsstand von 2005 betrug 875 Einwohner und ist rückläufig. Zum Hauptort Bakaka gehören das Maneaba (Versammlungshaus), eine Kirche, eine Schule und ein Krankenhaus.[1] Im Parlament Kiribatis, dem Maneaba ni Maungatabu, ist Tamana mit einer Stimme vertreten.

Die Insel ist über den im Norden liegenden Flugplatz Tamana aus der Luft erreichbar.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung von 2010 leben auf Tamana 951 Menschen.

Bevölkerungsstatistik[Bearbeiten]

Siedlungen und Einwohnerzahlen
Zensus 1978[2] 2005 2010[3]
Barekuba 406 164 269
Bakaka 192 271 405
Bakarawa 253 300 277
Gesamt 1349 875 951

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung für die Jahre 1947–2010[4]
Zensus 1947 1963 1968 1973 1978 1985 1990 1995 2000 2005 2010
Gesamt 883 1254 1422 1392 1349 1378 1385 1181 962 875 951

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte Gilbert Islands 1:25000: Tamana (Series X042 (D.O.S. 367P)) Sheet Tamana & Arorae 1979
  2. Report of the 1978 Census of population and housing. Republic of Kiribati 1980, Vol. 1 (Zeitpunkt Unabhängigkeit)
  3. Report on the Kiribati 2010 Census of Population and Housing Vol 1: Basic Information and Tables, S. 48. Abgerufen am 19. Juni 2015 (englisch).
  4. Kiribati: 2005 Census. Vol. 2: Analytical Report. 2007 Final Report, S. 132. Abgerufen am 18. Juni 2015 (englisch).