Tanaka Kikinzoku

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tanaka Holdings
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft (Japan)
Gründung 1885
Sitz Chiyoda, Tokio, JapanJapan Japan
Leitung Akira Tanae[1]
Mitarbeiter 1.992[1]
Umsatz 856,5 Mrd. Yen (6,83 Mrd. Euro)[2]
Branche Edelmetall
Website www.tanaka.co.jp
Stand: 31. März 2015 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2015

Die Tanaka-Kikinzoku-Gruppe ist ein im Jahr 1885 gegründeter japanischer Hersteller von Edelmetallen mit Schwerpunkt auf industrielle Produkte u. a. für die Elektronik-, Halbleiter- und Automobilbranche. Das Unternehmen ist in Europa vertreten durch die Niederlassung Tanaka Kikinzoku International (Europe) GmbH.

Der Name Tanaka Kikinzoku (Aussprache nach IPA: [ˈtanaka kiˈkinzokɯ]) geht auf den Familiennamen der Eigentümerfamilie „Tanaka“ (田中) sowie das japanische Wort für Edelmetall „Kikinzoku“ (貴金属) zurück.

Tanaka ist nach eigener Aussage Weltmarktführer für Bonddraht[3] und Katalysatoren für PEM-Brennstoffzellen.[4]

Das Unternehmen besitzt „Good Delivery“-Status bei der LBMA sowie der LPPM und ist darüber hinaus als eines von weltweit drei Unternehmen bei beiden Organisationen als „Good Delivery Referee“ akkreditiert.[5][6]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Bitte hilf Wikipedia, das zu verbessern. Mehr zum Thema ist hier zu finden.

1885–1923 Gründung und frühe Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1885: Beginn eines Geldwechselgeschäftes als „Tanaka Shoten“ durch Umekichi Tanaka in Kitajimacho, Nihonbashi, Tokyo (heute Kayabacho, Nihonbashi)

1889: Erfolgreiche Fertigung von Industrieprodukten aus Platin

1892: Kamekichi Yamazaki, Inhaber des Schmuckgroßhandels „Shimizu Shoten“ (Vorläufer der Tanaka Kikinzoku Jewellery) gründet sein Geschäft in Asakusa, Tokyo.

1907: Laborgeräte wie Platingefäße und -elektroden werden auf der Tokyo Expo (im Ueno-Park) ausgestellt Erfolgreiche Herstellung von Platin-Dünndraht für den Einsatz in Leuchtmitteln. Beginn der Osmiridium-Affination.

1914: Herstellung von Platin-Elektroden für die Herstellung von Kaliumchlorat (KClO3).

1915: Hypodermische Nadeln aus Platin-Iridium-Legierungen

1921: Beginn der Herstellung von elektrischen Kontaktmaterialien für Telekommunikationsanwendungen. Hypodermische Nadeln aus für Dentalanwendungen aus Gold und Nickel.

1923: Abschluss eines Abkommens mit der UdSSR über den Exklusivvertrieb von Platin und Palladium in Ostasien.

1924–1964[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

1965–2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1965: Zusammenschluss mit Sel-Rex, USA (heute Enthone).

1970: Gründung der Tanaka Kikinzoku Hanbai K.K.

1973: Veröffentlichter „Retail Gold Price“ in Zusammenhang mit einer Liberalisierung der Goldimporte.

1974: Gründung der Heesung Metal Ltd, Zusammenschluss mit der Lucky Gold Star Group, Südkorea.

1978: Akkreditiert als „Good Delivery Refiner“ am Londoner Goldmarkt.

1980: Vorstellung des „Gold Accumulation Plan“ als neues Investment-Produkt. Zertifizierung als „Good Delivery“-Hersteller an den Edelmetallmärkten in London und Zürich.

1981: 2. Gold-Boom.

1985: Herausgabe des Buches „Science of Precious Metals“ zum 100-jährigen Jubiläum des Unternehmens

1986: Gründung der Taiwan Tanaka Kikinzoku Kogyo Co., Ltd

1990: Das Gruppenunternehmen Yamazaki K.K. ändert seinen Namen zu Tanaka Kikinzoku Jewelry

1991: Gründung der internationalen Vertriebsgesellschaft Tanaka Kikinzoku International K.K.

2003: Akkreditiert als Good Delivery Referee der LBMA

2006: Umzug der Hauptverwaltung in das Tokyo Building, Marunouchi (Tokyo) vom langjährigen Firmensitz in Kayabacho, Nihonbashi (Tokyo). Gründung der Tanaka Kikinzoku (Suzhou)Co.,Ltd. in der VR China. Umfirmierung des bisherigen europäischen „Liaison Offices“ in die Tanaka Kikinzoku International (Europe) GmbH in Frankfurt/Main

2008: Gründung der TC Catalyst, Inc. (Ein Joint-Venture mit Catalytic Solutions, Inc., USA)

2009: Akkreditierung als „Good Delivery Referee“ bei der LPPM (London Platinum & Palladium Market)

2010: Umstrukturierung der Tanaka-Kikinzoku-Gruppe unter dem Dach der Tanaka Holdings Co., Ltd.

2012: Gründung der OKI Tanaka Circuit K.K. mit Oki Electric Industry.

Konzernstruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tokyo Building, Sitz der Hauptverwaltung
Tsukuba Technical Centre (TKK)
  • Tanaka Holdings K.K.: Dachgesellschaft der Tanaka-Gruppe. Alle im weiteren genannten Gruppenunternehmen sind unmittelbare oder mittelbare Töchter der Tanaka Holdings.
  • Tanaka Kikinzoku Kogyo K.K. (TKK): Produktion, Forschung und Entwicklung
  • Tanaka Kikinzoku Hanbai K.K. (TKH): Nationale Vertriebsgesellschaft in Japan
  • Tanaka Kikinzoku International K.K. (TKI): Internationale Vertriebsgesellschaft
  • Tanaka Denshi Kogyo K.K. (TD): Produktion, Forschung und Entwicklung von Bonddraht
  • Electroplating Engineers of Japan, Ltd. (EEJA)
  • Tanaka Kikinzoku Jewelry K.K. (TKJ)
  • Tanaka Kikinzoku Business Services K.K. (TKBS)
  • Heesung Metal Ltd. (HEESUNG)
  • Nippon PGM Co., Ltd. (PGM)
  • OKI Tanaka Circuits K.K. (OTC)

Kunden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptgeschäft von Ginza Tanaka im Tokioter Einkaufsviertel Ginza

Zu den Kunden des Unternehmens zählen u. a. Unternehmen der Elektronik- und Halbleiterindustrie, der Auto- und Luftfahrtindustrie, der Telekommunikations- und Chemiebranche, der Arznei- und Diagnosemittelbranche und der Glasindustrie.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Das Kerngeschäft des Unternehmens stellen Materialien und Halbzeuge aus Edelmetallen für industrielle Zwecke dar. Darüber hinaus bietet das Unternehmen auf dem japanischen Markt Produkte im Bereich Edelmetallinvestment sowie Schmuck an. Zu der Gruppe gehört auch die Firma Tanaka Kikinzoku Jewelry, welche über ein eigenes Vertriebsnetzwerk unter der Marke "Ginza Tanaka" Schmuck, Kunsthandwerks- sowie Anlageprodukte aus Edelmetallen anbietet.

Zu den wichtigsten Produkten gehören:

Besitzverhältnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tanaka Holding ist in Besitz verschiedener Personen der Gründerfamilie Tanaka.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b TANAKA KIKINZOKU KOGYO K.K.
  2. Consolidated Financial Statements, Year Ended March 31, 2015
  3. ACN Newswire: Presseerklärung der Tanaka Holdings vom 16. April 2013
  4. fuelcellsworks.com: Artikel vom 28. Juni 2011
  5. London Bullion Market Association: LBMA Referees
  6. London Platinum and Palladium Market: LPPM „Good Delivery Rules“ mit Liste der Referees