Tanghe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Tanghe (Begriffsklärung) aufgeführt.

Tanghe (chinesisch 唐河县, Pinyin Tánghé Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Nanyang in der chinesischen Provinz Henan. 1999 zählte er 1.280.181 Einwohner.[1]

Die Pagode des Sizhou-Tempels (Sizhou si ta 泗洲寺塔) steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-625).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

Koordinaten: 32° 44′ N, 112° 50′ O