Tatjana Wladimirowna Bakaltschuk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tatjana Wladimirowna Bakaltschuk (* 16. Oktober 1975 im Oblast Moskau) ist eine russische Unternehmerin. Sie ist die Gründerin und Geschäftsführerin des Onlineversandhändlers Wildberries. Ihr Vermögen wurde Anfang 2021 von Forbes auf 13 Milliarden US-Dollar geschätzt, womit sie die reichste Frau Russlands sowie die erste Selfmade-Milliardärin ist.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bakaltschuk wurde 1975 geboren und gehört der ethnischen Minderheit der Korjo-Saram (Russlandkoreaner) an. Sie studierte an der Universität Kolomna und begann danach als Englischlehrerin zu arbeiten. Im Jahr 2004, im Alter von 28 Jahren, gründete sie Wildberries im Mutterschaftsurlaub aus ihrer Moskauer Wohnung mit ihren Ersparnissen von 700 US-Dollar.[2] Im Jahr 2019 wurde der Wert des Unternehmens auf eine Milliarde US-Dollar geschätzt, was Bakalchuk zur zweiten Frau in Russland machte, die Milliardärin wurde.[3][4]

Bakaltschuk ist Mutter von vier Kindern und mit einem IT-Techniker verheiratet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tatyana Bakalchuk. In: Forbes. Abgerufen am 7. April 2021 (englisch).
  2. Tom Parfitt Moscow: Former teacher Tatyana Bakalchuk is Russia’s richest woman. ISSN 0140-0460 (thetimes.co.uk [abgerufen am 7. April 2021]).
  3. Mit Mode zur Milliarde. In: Moskauer Deutsche Zeitung. 6. März 2019, abgerufen am 7. April 2021 (deutsch).
  4. Angel Au-Yeung: Former English Teacher And Founder Of Online Retailer Becomes Russia’s Second-Ever Female Billionaire. Abgerufen am 7. April 2021 (englisch).